Sturmtief „Klaus“

Umgestürzter Baum sorgt für Sperrung der Achenbacher Straße

Nach einer guten Stunde Arbeit der Feuerwehr war die Achenbacher Straße wieder frei.

Nach einer guten Stunde Arbeit der Feuerwehr war die Achenbacher Straße wieder frei.

kay Achenbach. Sturmtief „Klaus“ hatte Mitleid mit der Region und verhielt sich relativ „ruhig“. Es kam zeitweise zu vereinzelten starken Böen, die aber im Laufe der Nacht zu Freitag abflauten. Für einen größeren Feuerwehreinsatz sorgte „Klaus“ allerdings am späten Donnerstagabend auf der Achenbacher Straße. Eine gut 20 Meter hohe auf einem Gelände oberhalb der Straße stehende Fichte hielt den starken Windböen nicht mehr stand und stürzte auf die Fahrbahn hinab. Nichts ging mehr - die Achenbacher Straße war komplett blockiert. Mit Motorsägen ausgerüstet rückten die Blauröcke dem stattlichen Baum zu Leibe - die Polizei sperrte die Einsatzstelle ab. Eine Drehleiter wurde nachgefordert, um möglichst gefahrlos arbeiten zu können. Nach einer guten Stunde konnte der Einsatz für beendet erklärt werden – die Straße war wieder frei.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken