SZ sucht Generationsgeschichten

Erzählen Sie uns von Ihren Ferienerfahrungen

Ob am Strand in der Ferne oder in Ruhe in heimischen Gefilden: Geschichten aus den Ferien hat wohl jeder zu erzählen.

Ob am Strand in der Ferne oder in Ruhe in heimischen Gefilden: Geschichten aus den Ferien hat wohl jeder zu erzählen.

sz Siegen. Es ist ein Gefühl, das wohl jeder allzu gut kennt: Mit dem letzten Klingeln aus der Schule in die Sommerferien entlassen zu werden, mit großer Vorfreude auf die anstehenden Wochen aus dem Gebäude zu stürmen. In Nordrhein-Westfalen ist es morgen wieder so weit: Die großen Ferien beginnen, nachdem das Coronavirus zuvor wochenlang dafür gesorgt hatte, dass die Schüler auch ohne Ferien daheim bleiben durften. Eine neue Situation für den Nachwuchs, aber auch für Eltern und Großeltern. 

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die SZ möchte daher wissen: Wie und wo verbringen Kinder und Jugendliche die freien Wochen während Corona und wo liegen die Unterschiede zur pandemiefreien Zeit? Und wie haben Eltern, Omas und Opas selbst als Kinder ihre Ferien verbracht? Berichten Sie uns von Ihren Ferienerlebnissen bzw. -planungen heute und damals. Am einfachsten geht das per E-Mail unter dem Betreff "Ferienerlebnisse" an si@siegener-zeitung.de. Zudem können Sie uns auch per Facebook berichten.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken