Typisierungsaktion des DRK

Große Hilfskampagne für Lia am Sonntag

In Weidenau kann man am Sonntag Blut spenden und sich gleichzeitig auch typisieren lassen. Dazu wird auf freiwilliger Basis ein zusätzliches Röhrchen Blut für die Typisierung verwendet.

In Weidenau kann man am Sonntag Blut spenden und sich gleichzeitig auch typisieren lassen. Dazu wird auf freiwilliger Basis ein zusätzliches Röhrchen Blut für die Typisierung verwendet.

tip Siegen. Das Schicksal von Lia aus Eisern bewegt die Menschen weit über die Stadt hinaus. Mehr als 20 000 Mal wurde die Geschichte des fünfjährigen Mädchens, das gegen akute Leukämie kämpft, alleine auf der SZ-Homepage gelesen. Lia ist dringend auf einen Stammzellenspender angewiesen. Neben der DKMS will nun auch das Deutsche Rote Kreuz helfen: Gemeinsam mit der DRK-Stammzellspenderdatei WSZE organisiert man für nächsten Sonntag, 27. Juni, eine große Typisierungs- und Blutspendeaktion in Weidenau.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für den DRK-Blutspendedienst West ist es nach einer längeren, durch Corona bedingten Pause wieder die erste große Live-Typisierung. „Diese Geschichte hat so viele Menschen mitgenommen, dass wir gerne helfen wollen“, sagt Stephan David Küpper vom DRK. Angesichts sinkender Coronazahlen ist dies auch machbar, natürlich unter Einhaltung der gängigen Hygiene- und Abstandsregeln.

Die fünfjährige Lia aus Eisern kämpft um ihr Leben. Sie ist dringend auf einen Stammzellenspender angewiesen.

Die fünfjährige Lia aus Eisern kämpft um ihr Leben. Sie ist dringend auf einen Stammzellenspender angewiesen.

Zwischen 10 und 15 Uhr können sich mögliche Lebensretter beim DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein in der Bismarckstraße 68 einfinden. Wichtig: Um lange Warteschlangen vor der Typisierungs- und Blutspendeaktion zu vermeiden, bittet das DRK, sich vorab einen Termin zu reservieren.

  • Für die Blutspende geht das hier.
  • Für die Typisierung hier.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Jede Spende hilft

Wer sich zur Blutspende registriert, muss keinen gesonderten Termin für die Typisierung reservieren. Denn bei der Blutabnahme kann – auf freiwilliger Basis – ein zusätzliches Röhrchen Blut für die Typisierung mit entnommen werden. Wichtig ist zudem, dass sich nur Personen typisieren lassen können, die noch nicht in einer anderen Stammzellspenderdatei (zum Beispiel bei der DKMS) gelistet sind.

Findet sich ein „genetischer Zwilling“ für Lia, steigen die Hoffnungen auf Heilung, denn ein passender Stammzellspender kann das Leben der Fünfjährigen retten. Doch auch wer „nur“ Blut spendet, hilft. Denn fast 20 Prozent aller Blutpräparate werden in der Krebstherapie benötigt. Parkplätze gibt es auf dem Bismarckplatz oder unter der HTS. Der Weg zur Spendenaktion ist ausgeschildert.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken