Überraschung am Siegener Bahnhof

Bundespolizisten entdecken zufällig vermisste Frau

Die Beamten boten der 68-Jährigen ihre Hilfe an und stellten fest: Die Dame gilt als vermisst.

Die Beamten boten der 68-Jährigen ihre Hilfe an und stellten fest: Die Dame gilt als vermisst.

sz Siegen. Um kurz nach Mitternacht trafen Bundespolizisten am Mittwoch eine ältere Dame am Siegener Hauptbahnhof an. Gerade aus einem Regionalexpress aus Frankfurt am Main ausgestiegen, blieb die 68-Jährige augenscheinlich orientierungslos mehrere Minuten am Bahnsteig stehen. Die Beamten beobachteten dies und boten ihre Hilfe an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

68-Jährige gilt als vermisst

Bei einer Überprüfung der Personalien stellten sie dann überrascht fest, dass die Schwalmtalerin von ihren Angehörigen bei der Landespolizei in Magdeburg als vermisst gemeldet worden war. Die Siegener Einsatzkräfte informierten ihre Familie umgehend darüber, dass die Vermisste wohlbehalten angetroffen worden war.  Ein Familienmitglied aus Schwalmtal holte sie schließlich bei der Bundespolizei in Siegen ab. Zu dem Ziel ihrer nächtlichen Reise schwieg die Dame.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken