Virtueller Krankenbesuch

Videotelefonie im Jung-Stilling-Krankenhaus

Initiator des Videotelefonie-Projekts ist Prof. Dr. Joachim Labenz, die Koordination übernimmt Dr. Tabea Stoffers (l.), hier im Gespräch mit Ursula Bartels von den Grünen Damen.

Initiator des Videotelefonie-Projekts ist Prof. Dr. Joachim Labenz, die Koordination übernimmt Dr. Tabea Stoffers (l.), hier im Gespräch mit Ursula Bartels von den Grünen Damen.

sz Siegen. Bedingt durch die Corona-Pandemie ist der persönliche Kontakt am Krankenbett derzeit nicht oder nur stark eingeschränkt möglich. Im Diakonie-Klinikum Jung-Stilling in Siegen startet nun ein Projekt, das Krankenbesuche virtuell möglich machen soll. Wie sehr der Mangel an Nähe den Patienten zu schaffen macht, erlebt Prof. Dr. Joachim Labenz, Chefarzt der Inneren Medizin, täglich. Als Präsident des Siegener Rotary-Clubs schrieb er sich deshalb ein Projekt auf die Fahnen: Per Videotelefonie soll der Kontakt zu den Angehörigen vom Krankenbett aus möglich sein. Prof. Dr. Labenz fand schnell Unterstützer, etwa bei Rotaract, der Nachwuchsorganisation des Rotary-Clubs, bei der Diakonie in Südwestfalen sowie im „Stilling“-Förderverein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Projekt soll auch in anderen Kliniken Einzug halten

Das Videotelefonie-Projekt startet auf den Stationen 7 und 8, der Inneren Medizin und der Geriatrie. Mit den gesammelten Spendengeldern konnten die mobilen Endgeräte angeschafft werden. Mittels der Plattform Skype können Patienten nun mit ihren Lieben in Kontakt bleiben. Die Betreuung der Patienten am mobilen Endgerät übernimmt das Team der ehrenamtlich tätigen Grünen Damen und Herren. Geplant ist, das Konzept weiter zu optimieren und auszuweiten. Dafür konnte Prof. Dr. Dr. Björn Niehaves mit seinem Team von der Universität Siegen gewonnen werden. In einer Studie werden die Mitarbeiter Nutzerverhalten und Nutzerbewertung verfolgen. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen dazu beitragen, das Projekt zu optimieren und damit auch für andere Kliniken und Einrichtungen der Altenpflege nutzbar zu machen.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken