Walzengießerei Roland

Letzte Mauern und Wände fallen

Von oben sind die Fortschritte besonders gut zu erkennen.

Von oben sind die Fortschritte besonders gut zu erkennen.

kay Siegen. Bis zum Jahr 2000 wurde in den Gieß- und Formereihallen der Walzengießerei Roland noch hart gearbeitet – derzeit fallen die letzten Mauern und Wände den Abrissbaggern zum Opfer. Das 25 000-Quadratmeter-Gelände zwischen Marienborner Straße und Am Lohgraben in Siegen wurde vor einiger Zeit von der Firma Quast erworben, die als Investor auf dem früheren Industriegelände die Freie christliche Grundschule in zweizügiger Form mit acht Klassen für etwa 220 Schüler errichtet. Die Rohbauarbeiten sind bereits weit fortgeschritten, das Schulgebäude nimmt Schritt für Schritt Gestalt an. Im Sommer kommenden Jahres soll die Schule nach derzeitiger Planung fertiggestellt sein. Später folgt der Bau einer Kindertagesstätte.

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Universität
 
 

Letzte Meldungen