Dämpfer fürs Weihnachtsgeschäft

Arbeitskampf bei Ikea: Siegener Filiale wird am Samstag bestreikt

Bei Ikea in Rostock wird am 9. und 10. Dezember gestreikt. (Archivbild)

Bei Ikea in Siegen wird am 10. Dezember gestreikt. (Archivbild)

Siegen. Die Gewerkschaft Verdi ruft die Beschäftigten bei Ikea in Siegen für Samstag, 10. Dezember zu einem ganztägigen Streik auf. Mehrere Ikea-Einrichtungshäuser aus Nordrhein-Westfalen würden dann in der kommenden Woche bestreikt, hieß es in einer Presseerklärung von Verdi.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es geht in dem Arbeitskampf darum, dass die Gewerkschaft einen „Tarifvertrag Digitalisierung und Qualifizierung“ fordert. Die Unternehmensleitung von Ikea will darüber aber gar nicht erst verhandeln. Darüber seien die Beschäftigten stinksauer, hieß es.

Die Krankenquote in den Häusern steigt und offene Stellen werden nicht wiederbesetzt.

Silke Zimmer, Verdi NRW

Aus Sicht der Gewerkschaft müssten in einem solchen Vertrag unter anderem nachhaltige Maßnahmen zum Gesundheitsschutz, die Sicherung einer nachhaltigen Beschäftigtenstruktur und ein Anspruch auf Qualifizierung bei der Veränderung von Arbeitsplätzen vereinbart werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Ikea Deutschland erwirtschaftet ein deutliches Umsatzplus, aber das Personal wächst nicht im gleichen Maße wie die Unternehmensumsätze“, erklärte Silke Zimmer, Verdi-Fachbereichsleiterin Handel NRW. „Im Gegenteil: Die Krankenquote in den Häusern steigt und offene Stellen werden nicht wiederbesetzt. Das bedeutet, die Arbeitsbelastung der Beschäftigten steigt erheblich.“

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Universität
 
 

Letzte Meldungen