Weiter hoher Wert in Siegen-Wittgenstein

Die aktuellen Inzidenzzahlen

Kaum Bewegung bei den Inzidenzwerten gibt es zum Wochenbeginn in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe.

Kaum Bewegung bei den Inzidenzwerten gibt es zum Wochenbeginn in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe.

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Inzidenzwert bei den Corona-Infizierungen ist im Kreis Siegen-Wittgenstein von Sonntag auf Montag leicht gestiegen und bleibt somit auf einem hohen Niveau: Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet aktuell 179,1 Fälle auf 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Tags zuvor waren es 173,7 (ein Plus von 5,4). Kaum Bewegung gibt es auch bei den Zahlen des Kreises Olpe. Nach zuletzt 73,9 liegt der Wert nun bei 75,4, das ergibt ein leichtes Plus von 1,5. Der vom Landkreis Altenkirchen am Sonntagnachmittag bekannt gegebene Wert lag mit 98,8 denkbar knapp unter der 100er-Marke. Das RKI meldet Stand Montag, 30. November, 0 Uhr, hingegen 54,3 Fälle je 100.000 Einwohner auf sieben Tage gesehen. Schon in der vergangenen Woche hatte es beim AK-Land je nach Quelle starke Abweichungen bei den Zahlen gegeben. So teilte der Kreis am Sonntag mit: "Der Wert wird am Sonntagnachmittag beim Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz und beim Robert-Koch-Institut erneut auf Basis der Infektionszahlen von vor einigen Tagen angegeben. Dort kommt es weiterhin zu Verarbeitungsproblemen."

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken