Zahlen von IT NRW

Weniger Komasäufer in Krankenhäusern

Positive Nachrichten von IT NRW: Zuletzt wurden weniger junge Menschen wegen alkoholbedingter Verhaltensstörungen im Krankenhaus behandelt.

Positive Nachrichten von IT NRW: Zuletzt wurden weniger junge Menschen wegen alkoholbedingter Verhaltensstörungen im Krankenhaus behandelt.

sz Düsseldorf. Im Jahr 2019 wurden 4387 junge Menschen aus Nordrhein-Westfalen im Alter von zehn bis 19 Jahren wegen alkoholbedingter Verhaltensstörungen (psychische und Verhaltensstörungen durch akute Alkoholintoxikation) stationär im Krankenhaus behandelt. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das 5,8 Prozent weniger Behandlungsfälle als 2018 (damals: 4658 Fälle).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Männliche Jugendliche trinken weniger 

Der Rückgang der alkoholbedingten Behandlungsfälle fiel bei zehn- bis 19-jährigen Jungen und jungen Männern stärker aus als bei deren weiblichen Altersgenossen: Die Zahl der stationären Behandlungen von männlichen Jugendlichen verringerte sich um 7,1 Prozent, die der weiblichen Jugendlichen um 4,2 Prozent. Von den insgesamt 4387 Fällen entfielen 1957 Behandlungen auf weibliche Jugendliche, was einem Anteil von 44,6 Prozent entspricht (2018: 43,8 Prozent). Auch bei zehn- bis 14-jährigen Kindern und Jugendlichen verzeichneten die Statistiker einen Rückgang der Zahl alkoholbedingter Behandlungen: 2019 wurden 628 Patientinnen und Patienten im Alter von zehn bis 14 Jahren wegen einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus aufgenommen. Das waren zehn Fälle oder 1,6 Prozent weniger als 2018 (damals: 638 Behandlungsfälle). Der Anteil der aufgrund einer akuten Alkoholvergiftung stationär behandelten zehn- bis 19-jährigen Patienten an der gleichaltrigen Bevölkerung lag 2019 im Landesdurchschnitt mit 0,26 Prozent nahezu auf Vorjahresniveau (2018: 0,27 Prozent).

Mehr aus Siegen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken