Schüler müssen zu Fuß weiter

L 909: Linienbus fährt in den Straßengraben

Busunfall auf der L 909 am Feeitagmorgen

Busunfall auf der L 909 am Feeitagmorgen

Wilnsdorf. Der Fahrer eines mit gut einem Dutzend Schülern besetzten Linienbusses war, von Obersdorf kommend, in Richtung Eisern unterwegs. Vermutlich auf Grund eines Fahrfehlers hat er die Kontrolle über das tonnenschwere Gefährt verloren und ist nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Alle Insassen und der Fahrer bleiben unverletzt

Auf dem unbefestigten Grünstreifen, am Rande einer steilen Böschung, ist der Bus in Schieflage zum Stillstand gekommen. Alle Insassen und der Busfahrer konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen.

Einige Schüler setzten ihren Weg zu Fuß fort, andere wärmten sich zunächst im Einsatzleitwagen der Feuerwehr auf und wurden danach von ihren Eltern abgeholt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Unterhaltsamer als Unterricht: Einige Schüler wärmten sich im Feuerwehrwagen auf.

Unterhaltsamer als Unterricht: Einige Schüler wärmten sich im Feuerwehrwagen auf.

Die Feuerwehren aus Wilnsdorf, Obersdorf und Eisern wurde alarmiert und sichert die Unfallstelle ab. Ein Bergungsunternehmen kümmert sich um den verunglückten Bus. Die Landstraße 909 wird voraussichtlich für mehrere Stunden gesperrt sein.

Mehr aus Wilnsdorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken