Rat Wilnsdorf hat gewählt

Johannes Schneider ist 1. Beigeordneter

Johannes Schneider (l.) hat bereits Erfahrungen im Netphener sowie im Neunkirchener Rathaus gesammelt.

Johannes Schneider (l.) hat bereits Erfahrungen im Netphener sowie im Neunkirchener Rathaus gesammelt.

sp Wilnsdorf. Eine Überraschung war diese Personalie nicht mehr, der Favorit setzte sich mit einem einstimmigen Votum durch: Johannes Schneider wurde am Donnerstagabend im Rat für acht Jahre zum neuen 1. Beigeordneten der Gemeinde Wilnsdorf gewählt. Der 56-jährige, verheiratete Vater von vier Kindern wechselt mit der Erfahrung von 33 Jahren im Netphener Rathaus und sieben Jahren als Fachbereichsleiter in Neunkirchen in die Nachbarkommune. 17 Bewerbungen waren für die Stelle in Wilnsdorf eingegangen, sechs erfüllten die Voraussetzungen.

Mehr aus Wilnsdorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken