Unfall zwischen zwei Lkw

Fahrer versteckt sich im Busch - mehr als 3,5 Promille

Nach einem Unfall am Samstagabend ist ein Lkw-Fahrer geflüchtet. Doch die Polizei entdeckte den Mann - und auch den Grund für die Flucht.

Nach einem Unfall am Samstagabend ist ein Lkw-Fahrer geflüchtet. Doch die Polizei entdeckte den Mann - und auch den Grund für die Flucht.

sz Wilden. Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw ist es am Samstagabend (19.30 Uhr) auf einem Autohof am Elkersberg gekommen, wie die Polizei mitteilt. Ein 46-jähriger Lkw-Fahrer stieß demnach beim Rückwärtsrangieren gegen einen anderen Laster. Als ihn der 32-Jährige Unfallgegner darauf ansprach, flüchtete der 46-Jährige zu Fuß in Richtung eines nahegelegenen Waldstücks.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die alarmierte Polizei konnte den 46-Jährigen nach kurzer Suche in einem Busch an der Parkplatzgrenze auffinden. Bei der Personenkontrolle wurde auch schnell der Fluchtgrund klar. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 3,5 Promille. Die Polizeibeamten ordneten eine Blutprobe an. Außerdem wurden der Führerschein sowie eine hohe dreistellige Sicherheitsleistung einbehalten. Um den 46-Jährigen an der Weiterfahrt zu hindern, wurde zudem noch eine Parkkralle an dem Lkw angebracht.

Mehr aus Wilnsdorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken