Wilnsdorfer Kollegen übernehmen Patienten

Wilgersdorfer Arztpraxis schließt

sp Wilgersdorf. Die Praxis von Dr. Günter Loibl in Wilgersdorf wird Ende März schließen. Über 30 Jahre war der Hausarzt dort tätig. Aus Altersgründen habe er sich zu diesem Schritt entschieden, so der 66-Jährige gegenüber der SZ. Seine Kollegen in der Gemeinde Wilnsdorf hätten in persönlichen Gesprächen zugesagt, die Patienten zu übernehmen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Schließung der Praxis war für die CDU-Fraktion der Anlass, noch einmal bei der Verwaltung nachzufragen, ob die hausärztliche Versorgung in den elf Wilnsdorfer Ortschaften sichergestellt ist. Derzeit gibt es 19 Hausärzte in der Kommune Wilnsdorf. „Dies entspräche einem Versorgungsgrad von 134,4 Prozent“, so die Gemeindeverwaltung – also einer rechnerischen Überversorgung.

Allerdings: Die Bedarfsplanungs-Richtlinie für hausärztliche Versorgung sieht keine kleinräumige Betrachtung vor. Die Gemeinde Wilnsdorf bildet mit den Kommunen Siegen, Freudenberg und Netphen den hausärztlichen Planungsbereich Siegen. Daher sei die genannte Zahl von 134,4 rechtlich nicht bindend.

Mehr aus Wilnsdorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken