Zu spät gebremst

Fünf Verletzte nach Unfall in Obersdorf

Der Fahrer des Kia bemerkte zu spät, dass der vor ihm Fahrende bremste und fuhr auf.

Der Fahrer des Kia bemerkte zu spät, dass der vor ihm Fahrende bremste und fuhr auf.

kay Obersdorf. Zu einem Unfall mit fünf Verletzten musste der Rettungsdienst am Karfreitag gegen 15.45 Uhr auf die B 54 ausrücken. Der 36-jährige Fahrer eines Seat war mit seiner Frau und zwei Kindern von Siegen kommend in Richtung Obersdorf unterwegs gewesen. Auf der Eremitage beabsichtigte er, nach links zum Marienhospiz abzubiegen. Verkehrsbedingt musste er anhalten. Der ihm folgende 24 Jahre alte Fahrer eines Kia bemerkte dies zu spät und fuhr ungebremst auf. Durch die Wucht der Kollision wurden die beiden Fahrer sowie im Wagen des 24-Jährigen die 33 Jahre alte Beifahrerin und zwei Kinder im Alter von vier und acht Jahren verletzt. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von 12 000 Euro. Die B 54 war im Bereich der Unfallstelle für etwa eine Stunde gesperrt.

Mehr aus Wilnsdorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken