Anregung an Bürgermeister

SPD will Impfzentrum in Bad Berleburg

Die Bad Berleburger Sozialdemokraten wenden sich mit einer Anregung an den Bürgermeister - sie wünschen sich ein Corona-Impfzentrum in der Odebornstadt.

Die Bad Berleburger Sozialdemokraten wenden sich mit einer Anregung an den Bürgermeister - sie wünschen sich ein Corona-Impfzentrum in der Odebornstadt.

sz Bad Berleburg. Die SPD im Rat der Stadt Bad Berleburg regt an, am Gesundheitsstandort ein Impfzentrum einzurichten. Entsprechend der aktuellen Berichte der Bundes- und Landesregierung stehe vermutlich in wenigen Wochen ein erster Impfstoff gegen das Corona-Virus „Sars-CoV2“ zur Verfügung. Zudem hätten die Planungen zur freiwilligen Impfung auf Bundes- und Landesebene bereits begonnen. In NRW solle es zunächst pro Landkreis mindestens ein Impfzentrum geben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Corona-Impfzentrum in Siegen zu wenig für die Versorgung

„Sofern es dabei bleibt, ist davon auszugehen, dass sich das Impfzentrum für Siegen-Wittgenstein vermutlich in Siegen befinden wird. Aus unserer Sicht wäre ein solches Impfzentrum lediglich in Siegen jedoch zu wenig für den ländlichen Raum und die Versorgung der Menschen in Wittgenstein“, stellt die stellv. Vorsitzende Iris Gerstmann fest.

Es stelle sich hier insbesondere die Frage, wie ein solches Impfzentrum von den Bürgerinnen und Bürgern aus Bad Berleburg erreicht werden solle, sofern ein eigenes Auto nicht vorhanden und die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich sei. „Wir regen daher dringend an, dass sich die Stadt Bad Berleburg in Zusammenarbeit mit den hiesigen Vamed-Kliniken aktiv und dringlichst darum bemüht, direkt zum Start der Impfungen auch ein Impfzentrum am Gesundheitsstandort Bad Berleburg zu etablieren.“ Die notwendige medizinische Infrastruktur sollte vorhanden bzw. kurzfristig installierbar sein. Nur durch ein solches wohnortnah und niederschwellig erreichbares regionales Impfzentrum halte die SPD eine schnellstmögliche Impfung gerade der Risikogruppen in Bad Berleburg und Wittgenstein für möglich. „Zudem bitten wir um Prüfung, ob nicht auch durch mobile Impfteams, möglicherweise in Zusammenarbeit mit den Hausärzten, zusätzlich auch Impfungen direkt in den Ortschaften angeboten werden können.“

Mehr aus Bad Berleburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken