Eigentümer beruhigt Tiere rasch

Kühe mischen im Stadtverkehr Bad Berleburg mit

Ein halbes Dutzend Rinder ging am Donnerstagmorgen auf Wanderschaft durch Bad Berleburg.

Ein halbes Dutzend Rinder ging am Donnerstagmorgen auf Wanderschaft durch Bad Berleburg.

Bad Berleburg. Wie die Rinder am Donnerstagmorgen den Weg von ihrer Weide in die Bad Berleburger Innenstadt finden konnten, wird wohl zunächst ihr Geheimnis bleiben. Fakt ist, dass das halbe Dutzend Rinder zunächst auf der Goetheplatz-Baustelle in der Oberstadt gesehen wurde, um anschließend den Weg über die Schloßstraße in Richtung Bundesstraße 480 zu nehmen. Dem herbeigeeilten Besitzer gelang es aber sehr schnell, die Tiere - trotz einiger zu ungeduldiger Autofahrer - zu beruhigen. Als die alarmierte Polizei dazu kam und die Straße dicht machte, konnte der Landwirt seine Rinder "Unterm Hain" aus dem Verkehr herausziehen und in Sicherheit bringen. Alles ging unter dem Strich gut, nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt.

Mehr aus Bad Berleburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen