Einsatz der Feuerwehr in Sassenhausen

Schwelbrand in Ofenrohr

In der Nacht zu Mittwoch war die Feuerwehr stundenlang in Sassenhausen im Einsatz.

In der Nacht zu Mittwoch war die Feuerwehr stundenlang in Sassenhausen im Einsatz.

ako Sassenhausen. Rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr sind am frühen Mittwochmorgen – 2 Uhr – bei eiskalten Temperaturen zu einem gemeldeten Kaminbrand an der Hainstraße in Sassenhausen ausgerückt. Der Bewohner eines Hauses wurde vom Rauchmelder geweckt, er alarmierte anschließend die Wehr. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass nicht der Kamin betroffen war. Allerdings drohte ein Schwelbrand im Ofenrohr auf die schweren Eichenbalken in der Decke überzugehen, erklärte Matthias Limper, stellv. Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bad Berleburg, „das Stockwerk war massiv verraucht“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Feuerwehr in Sassenhausen stundenlang im Einsatz

Bis in die frühen Morgenstunden waren die Einsatzkräfte der Löschgruppen Sassenhausen, Dotzlar und Arfeld damit beschäftigt, die Glutnester zu bekämpfen. Sie öffneten unter anderem eine Wand sowie die Decke und setzten eine Wärmebildkamera ein, um die Brandnester ausfindig zu machen. Auch die Drehleiter aus Bad Laasphe kam zum Einsatz. Gegen 5.30 Uhr war das Geschehen laut Matthias Limper endgültig unter Kontrolle.

Mehr aus Bad Berleburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken