Hilfe für die Flutopfer von Dernau

Neues Angebot aus dem Oberen Lahntal

Einige Ortsvorsteher aus Bad Laasphe übergaben der Dorfgemeinschaft Feudingen jetzt eine über 2000-Euro-Spende für die Flutopfer in Dernau.

Einige Ortsvorsteher aus Bad Laasphe übergaben der Dorfgemeinschaft Feudingen jetzt eine über 2000-Euro-Spende für die Flutopfer in Dernau.

howe Feudingen. Die Hilfsaktionen der Dorfgemeinschaft Feudingen sprachen zuletzt für sich: Bauunternehmer Christian Bernshauen packte seine Kolonnen ein und half vor Ort im vom Hochwasser stark betroffenen Dernau, Christian Knoche und andere fuhren Hilfs- und Arbeitsmittel dorthin, halfen ebenfalls im zerstörten Dorf. Und zuletzt organisierte die Dorfgemeinschaft eine Haussammlung im Oberen Lahntal. Noch immer gehen Überweisungen auf den beiden Konten der Dorfgemeinschaft ein. 20 ehrenamtliche Straßensammler beteiligten sich in 18 Bezirken an der Aktion.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Geld aus Feudingen kommt garantiert bei Flutopfern in Dernau an

Dass das Geld garantiert in Dernau ankommt, dafür sorgt unter anderem Christian Bernshausen, der weiter im Krisenstab in Dernau mitarbeitet und in ständigem Austausch mit Ortsbürgermeister Alfred Sebastian steht. Dieser Tage unterbreitete Rüppershausens Ortsvorsteherin Daniela Rupprecht ein weiteres Angebot an die betroffenen Familien in Dernau: „Wenn euch mal alles zu viel wird, könnt ihr gerne zu uns kommen. Wir Ortsvorsteher kümmern uns, euch unterzubringen.“ Daniela Rupprecht war es auch, die bei den Bad Laaspher Ortsvorstehern um eine Spende für die Flutopfer bat. „Wir haben eine Initiative gestartet“, so die Rüppershäuser Ortsvorsteherin, „und auf unsere Aufwandsentschädigung für einen Monat verzichtet.“ Zehn Ortsvorsteher erreichte Daniela Rupprecht spontan, die anderen hatte sich hier und da schon anderweitig beteiligt. Mit im Spendenboot saßen Markus Dreisbach (Großenbach), Waltraud Schäfer (Niederlaasphe), Björn Hofmann (Saßmannshausen), Lothar Dornhöfer (Steinbach), Otto Wunderlich (Kunst-Wittgenstein), Jörn Reuter (Fischelbach), Walter Bohner (Hesselbach), Jörg Müsse (Amtshausen) sowie Wolfgang Schäfer (Laaspherhütte) und natürlich Daniela Rupprecht (Rüppershausen).

Große Spendenbereitschaft in Feudingen für Flutopfer

„Viele Unternehmer aus dem Oberen Lahntal hatten sich ja zuletzt in der Krisenregion engagiert. Da kam uns der Gedanke, ob wir denen nicht auch helfen können.“ Am Ende kam die stolze Summe von 2037 Euro zusammen – Geld, das nun auf das Konto der Dorfgemeinschaft Feudingen fließt, um es sofort an die Hochwassergeschädigten weiterzuleiten. „Das ist toll, dass ihr das als Dorfgemeinschaft organisiert habt“, lobte Daniela Rupprecht. Vorstandsmitglied Renate Kaden gab Lob und Dank zurück: „Wir sind sehr angenehm überrascht. Es ist unglaublich, was bisher an Spenden eingegangen ist.“ Und an die Adresse der Ortsvorsteher: „Ihr habt eure Unterstützung zugesagt. Und das ist das, was die Menschen nach über drei Wochen im Ausnahmezustand brauchen.“ Es sei einfach wunderbar, wie viele Menschen in jüngster Zeit auf die Dorfgemeinschaft zugekommen seien.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Allein die Spende von Haus zu Haus zu sammeln, war eine tolle Erfahrung.“ Die Leute hätten sich sogar bedankt, dass man auf sie zugekommen sei und um eine Spende gebeten habe. Dass im Oberen Lahntal die Welle der Hilfsbereitschschaft beileibe noch nicht abgeflacht ist, beweisen weitere Aktionen, die nicht immer allesamt ans Tageslicht kommen.

So verriet Lothar Dornhöfer, dass die Steinbacher insgesamt 500 Euro für die Ortschaft Schuld gespendet haben. In Saßmannshausen engagierte man sich zuletzt für den Hagener Ortsteil Dahl. Um weitere Spenden zu bekommen, soll noch ein Waffelbacken stattfinden.

Mehr aus Bad Laasphe

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken