Im Ausschuss einfach abgenickt

Zweite Kita kommt nach Oberndorf

In Bad Laasphe-Oberndorf wird ein zweites Kita-Gebäude errichtet.

In Bad Laasphe-Oberndorf wird ein zweites Kita-Gebäude errichtet.

howe Bad Laasphe. Für gewöhnlich gebraucht man „abnicken“ in der Politik in durchaus abwertendem Zusammenhang. Am Dienstagabend hatte diese Kopf-Geste aber eine völlig andere Bewandtnis. Daniela Rupprecht fragte die Mitglieder des Ausschusses für Freizeit, Jugend, Soziales und Sport, ob sie denn mit den Planungen für eine Dependance der Kindertagesstätte Oberndorf einverstanden seien. Schließlich müsse die Vorlage lediglich zur Kenntnis genommen werden. Da die Arbeiterwohlfahrt gerne aber ein deutliches Signal der Politik gesehen hätte, bat Daniela Rupprecht um kollektives Kopfnicken.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das erfolgte auch. Nachdem das Landesjugendamt in 2017 die Genehmigung für eine Interimslösung für die U3-Betreuung in der ehemaligen Hauptschule in Feudingen (Kita Tannenwald) gegeben hatte, sollte möglichst eine Angliederung an Oberndorf erfolgen. Jetzt fand sich ein Investor, der ein zweites Gebäude auf dem großen Gelände der AWo-Kita in Oberndorf errichten will.

Mehr aus Bad Laasphe

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken