Kein Wohnungsbrand in Oberndorf

Drehleiter sorgt für Klarheit

Die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Erndtebrück in Aktion.

Die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Erndtebrück in Aktion.

Bad Laasphe-Oberndorf. Die Leitstelle alarmierte am späten Dienstagabend einen Wohnungsbrand, unter dem Strich ging der Einsatz der Feuerwehr im Bad Laaspher Stadtteil Oberndorf glücklicherweise glimpflich aus: Niemand wurde verletzt, es entstand kein Sachschaden. Den Bewohnern eines Fachwerkhauses an der Siegener Straße war die starke Hitzeentwicklung am Schornstein aufgefallen, so dass sie die Feuerwehr alarmierten. Die war mit knapp 50 Einsatzkräften vor Ort, konnte den Einsatz aber rasch beenden. "Die Hitze war zu spüren, aber nicht so extrem, wie wir das von einem Feuer kennen", sagte Stadtbrandinspektor Dirk Höbener. Zudem sei der Holzofen offenkundig nicht an gewesen und es sei auch kein Rauch festgestellt worden. Endgültig für Klarheit sorgte die Drehleiter der Erndtebrücker Wehr, die wegen des kürzeren Anfahrtsweges alarmiert worden war. Die Siegener Straße blieb während des Einsatzes für den Verkehr gesperrt.

Mehr aus Bad Laasphe

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken