Schließung des Werks in Banfe

Klageverzichtsprämie für WKW-Mitarbeiter

Das Banfetal verliert seinen größten Arbeitgeber: Der Wuppertaler Automobilzulieferer Walter Klein GmbH & Co. KG (WKW) gibt seinen Wittgensteiner Standort auf.

Das Banfetal verliert seinen größten Arbeitgeber: Der Wuppertaler Automobilzulieferer Walter Klein GmbH & Co. KG (WKW) gibt seinen Wittgensteiner Standort auf.

sz Banfe. Diese Nachricht schlug im Januar ein wie eine Bombe: Der größte Arbeitgeber im Banfetal kündigte an, seine Werkstore schließen zu müssen. Der Wuppertaler Automobilzulieferer Walter Klein GmbH & Co. KG (WKW) gibt sein Werk in Banfe zum 31. März 2021 auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Jetzt informiert das Unternehmen über den aktuellen Stand der Dinge: Ein Großteil der dort ansässigen Fertigung sollte demnach voraussichtlich bis zum 31. März 2021 schrittweise an andere Standorte derGruppe verlagert bzw. eingestellt werden. "Da keine Einigung zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat zustande gekommen ist, hat die angerufene Einigungsstelle einen Spruch erlassen", heißt es in einer Pressemeldung. Die Vereinbarung hierzu sei unterzeichnet und mit der Umsetzung der Maßnahme werde zurzeit begonnen. Und weiter: "Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleiben bis zur Teil-Schließung zum31. März 2021 im Werk beschäftigt. Um wirtschaftliche Nachteile möglichst abzumildern, wird das Gesamtpaket neben der Abfindung auch eine Klageverzichtsprämie umfassen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dem Werk bis zum 31. März 2021 die Treue halten und im Betrieb aktiv weiterarbeiten, werden eine zusätzliche Prämie erhalten. Mögliche Härtefälle werden ebenfalls zusätzlich berücksichtigt. Die Geschäftsführung dankt ausdrücklich der Belegschaft und deren Interessenvertretung für die Anstrengungen und Mühen insbesondere in den letzten und noch kommenden Monaten."

Mehr aus Bad Laasphe

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen