Unfall zwischen Bad Laasphe und Bracht

68-jährige Frau verschluckt sich

Ein Unfall auf der Landesstraße 718 zwischen Bad Laasphe und Bracht endete für die Fahrerin glimpflich.

Ein Unfall auf der Landesstraße 718 zwischen Bad Laasphe und Bracht endete für die Fahrerin glimpflich.

tika Bad Laasphe/Bracht. Erneut ist es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall gekommen – diesmal auf der Landesstraße 718 zwischen Bad Laasphe und Bracht. Eine 68-jährige Fahrerin verschluckte sich nach eigenen Angaben auf ihrer Fahrt Richtung Bracht und kam aufgrund dessen von der Fahrbahn ab, wie eine Sprecherin der Polizei gegenüber der SZ erklärte. Bei dem Alleinunfall touchierte die Fahrerin mit ihrem Auto – einem Mazda 2 – zunächst eine Leitplanke, dann einen Baum. Beim Versuch gegenzusteuern verlor sie die Kontrolle über ihren Pkw, geriet in den Gegenverkehr und fuhr in eine Böschung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Fahrerin zieht sich leichte Verletzungen zu

Die Frau zog sich dabei letztlich leichte Verletzungen zu, der Unfall endete glimpflich – wohl auch, weil sie nach ersten Erkenntnissen nicht mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. „Dass die Airbags nicht ausgelöst sind, spricht dafür, dass sie nicht mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war“, erklärte die Polizeisprecherin. Dennoch wurde die 68-Jährige per Rettungswagen ins Krankenhaus nach Bad Berleburg gebracht. Polizei und Freiwillige Feuerwehr sicherten die Unfallstelle. Für die Dauer der Bergungsarbeiten war die Fahrbahn in beiden Richtungen für den Straßenverkehr gesperrt – dieser staute sich in der Folge beidseitig.

Mehr aus Bad Laasphe

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken