Unfälle auf L553 und B62 (Update)

Kollisionen in Aue und Niederlaasphe

Auf der spiegelglatten L 533 kollidierten am Dienstagmorgen  zwei Fahrzeuge. Nach ersten Erkenntnissen gab es drei Verletzte.

Auf der spiegelglatten L 533 kollidierten am Dienstagmorgen zwei Fahrzeuge. Nach ersten Erkenntnissen gab es drei Verletzte.

vö/vc Aue/Niederlaasphe. Hochwinterliche Straßenverhältnisse haben am Dienstagmorgen auf der L553 zwischen Aue und Röspe sowie auf der B62 im Bereich der Niederlaaspher Unfallkurve zu schweren Unfällen geführt. Nach ersten Informationen kollidierten zwischen Aue und Röspe ein Audi und ein VW Up auf der spiegelglatten Straße. Dabei wurden nach ersten Erkenntnissen drei Menschen verletzt, glücklicherweise kam es zu keinen schweren Blessuren. Wie die Polizei mitteilte, war eine Frau aus dem Kreis Olpe mit ihrem VW Up ausgangs einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn gerutscht und mit dem entgegenkommenden Audi kollidiert. Sie musste von den Ersthelfern ebenso versorgt werden, wie der Fahrer und dessen Beifahrerin im Audi. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Rettungsdienst und Feuerwehr sind im Einsatz. Die L553 war längere Zeit voll gesperrt. Ein weiterer Unfall mit Personenschaden ereignete sich kurz später auf der Bundesstraße 62 in Niederlaasphe. Im Bereich der berüchtigten Unfallkurve kollidierten zwei Fahrzeuge frontal. Die Polizei sprach am Unfallort von zwei Verletzten. Auch hier erfolgte eine Vollsperrung.

Mehr aus Erndtebrück

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken