Unfall zwischen Schameder und Leimstruth

62-Jähriger schwer verletzt ins Krankenhaus

Zu einem Unfall auf der Bundesstraße 62 zwischen Schameder und Leimstruth musste am Dienstagabend die Feuerwehr ausrücken.

Zu einem Unfall auf der Bundesstraße 62 zwischen Schameder und Leimstruth musste am Dienstagabend die Feuerwehr ausrücken.

sz Leimstruth/Schameder. Die Bundesstraße 62 zwischen Schameder und Leimstruth musste am Dienstagabend mehr als eine Stunde voll gesperrt werden: Grund war ein heftiger Verkehrsunfall, nach dem ein 62-jähriger Mann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Nach Angaben der Polizei war der Fahrer mit seinem Kleintransporter von Schameder in Richtung Leimstruth unterwegs gewesen, als er aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Das Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls zurückgeschleudert und kollidierte leicht mit dem Lkw eines 47-Jährigen, der aber unverletzt blieb. Den entstandenen Sachschaden gab die Polizei-Leitstelle mit rund 50.000 Euro an. Vor Ort waren auch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr, die die Unfallstelle absicherten.

Mehr aus Erndtebrück

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken