Westnetz warnt vor Gefahren

Stromkasten wird erneuert

Aktuell ist der Verteilerschrank notdürftig abgesichert.

Aktuell ist der Verteilerschrank notdürftig abgesichert.

vc Erndtebrück. Ein desolates Bild gab am Montagmorgen der Verteilerschrank für den Erndtebrücker Markt an der Siegener Straße ab. Das Schloss war aufgebrochen worden, der Schrank mit einem Klebeband notdürftig umwickelt. Ein Erndtebrücker Bürger hatte die SZ auf diesen Umstand hingewiesen. Auf Nachfrage betonte Christoph Brombach, Sprecher von Westnetz, warum selbst die notdürftige Absicherung so wichtig sei. „Ich verstehe nicht, warum man so einen Schrank beschädigt, zumal es lebensgefährlich ist. Es spielen hier auch Kinder in der Nähe.“ Der Verteilerkasten, so Christoph Brombach, sei Eigentum der Gemeinde Erndtebrück, die sich nun um die Instandsetzung kümmern müsse. Auf Nachfrage der SZ nahm die Gemeinde Erndtebrück Stellung. Beim Verteilerkasten am Marktplatz sei lediglich ein einzelnes Element defekt. „Dieses Element wurde bereits bestellt und wird schnellstmöglich ausgetauscht. Die Stromversorgung für den Marktplatz kann jedoch weiterhin über den Verteilerkasten sichergestellt werden. So findet der Wochenmarkt dienstags zu den gewohnten Zeiten in der Siegener Straße statt“, betonte Sophie Manche, Sprecherin der Gemeinde.

Mehr aus Erndtebrück

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken