Nachbargebiete - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Stellten die neue Veranstaltungsreihe in der Haigerer „Genusswerkstatt“ vor (v. l.): Bartu Özdemir, Christian Salzmann, Axel Brinkmann, Patrick Lück und Christoph Düber.
2 Bilder

"Swinging Dinner" in der „Genusswerkstatt“ auf der Kalteiche
Donnerstag ist "Dinnerstag"

la Haiger. Die Gastronomie hat in Zeiten der Pandemie einen schweren Stand. Und nicht nur die. Auch für Künstler ist es ohne Auftritte und damit auch ohne ein geregeltes Einkommen schwer, die Zeit zu überbrücken. In der „Genusswerkstatt“ im Haigerer Industriegebiet auf der Kalteiche geht man jetzt einen neuen Weg. Acht Dinner-Shows, immer unter einem bestimmten Thema, sind ab 3. September bis Oktober – immer donnerstags – geplant. In dem ansprechenden Ambiente startet die "Genusswerkstatt“ mit...

  • Haiger
  • 05.08.20
  • 439× gelesen
Von André Manecke stammt diese Landschaft. Sie ist eines der Werke in der Jubiläumsausstellung "50 Jahre Schartenhof".

Der Schartenhof erinnert an seine Künstler
50 Jahre Kultur in Eckelshausen

sz Eckelshausen. Im Schartenhof in Biedenkopf-Eckelshausen sind vom 26. Juli bis 20. September Gemälde und Skulpturen von Künstlerpersönlichkeiten zu sehen, die dort in den vergangenen 50 Jahren wirkten und ihre Kunstwerke präsentieren konnten. Nach über 300 Jahren landwirtschaftlicher Nutzung erfuhr das bäuerliche Anwesen in Eckelshausen eine große Wandlung. Nachdem es dem Verfall preisgegeben war und seine Bausubstanz durch Leerstand erheblichen Schaden erfuhr, wurde es 1970 durch eine...

  • Biedenkopf
  • 21.07.20
  • 95× gelesen
SZ-Plus
Devid Striesow spielt in dem Coming-of-Age-Thriller „Trübe Wolken“ einen Lehrer im Rollstuhl. Beim Pressetermin am Donnerstag in Dillenburg nahm sich der preisgekrönte Schauspieler auch Zeit für einige Fotos.
14 Bilder

Regisseur Christian Schäfer dreht Kinofilm mit Devid Striesow in Dillenburg
„Trübe Wolken“ in der Heimat

aww Dillenburg. Einen Moment lang wirkt Devid Striesow angespannt, als er gebeten wird, fürs Foto im Rollstuhl Platz zu nehmen. Der Schauspieler blickt ein wenig skeptisch drein, rüttelt prüfend an der Rückenlehne des Gefährts, bittet: „Lassen Sie mich erst mal sitzen.“ Als das geschehen ist, weicht alle Befangenheit wieder von ihm, er lächelt, fährt für die Kameras hin und her, ist locker wie vordem. Freundlich und guter Dinge hatte der preisgekrönte Mime schon zuvor beim Pressetermin vor den...

  • Nachbargebiete
  • 09.07.20
  • 524× gelesen
SZ-Plus
Rory Gallagher und Co. spielten 1984 auf der Grasrennbahn in Haiger-Allendorf (Illustration). Die SZ hatte damals nicht weniger als einen Totalverriss für das Festival übrig. Für den Autor dieses Artikels zum Serienauftakt von „Mein erstes Mal – Initialzündung Kultur“  war es jedoch ein prägendes Erlebnis.

Serie: „Mein erstes Mal – Initialzündung Kultur“
Mit Rory auf der platten Wiese

aww – Anno 1984 in Haiger-Allendorf: Rory Gallagher, Golden Earring und die Climax Blues Band anstelle von Wishbone Ash ... Unter dem Motto „Mein erstes Mal – Initialzündung Kultur“ starten wir eine lose Folge von Beiträgen, in denen SZ-Redakteurinnen und -Redakteure über ein frühes, besonders bedeutsames oder nachhaltig prägendes und in Erinnerung gebliebenes Ereignis in Sachen Kultur schreiben. Alles höchst subjektiv, versteht sich, und die Gefahr der Fallen, die das Gedächtnis so stellen...

  • Haiger
  • 20.04.20
  • 290× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.