Netphen - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

SZ
Toundra aus Spanien spielten am Donnerstag beim Freak Valley Festival in Deuz. Die Stimmung ist phänomenäl: familiär und friedlich.
21 Bilder

Freak Valley Festival läuft super
Woodstock, Wacken, Deuz

kay Deuz. Auch das Freak Valley Festival wurde von der Corona-Pandemie nicht verschont. 2020 und 2021 blieben die Lautsprecherboxen stumm. Jetzt endlich, drei Jahre nach der letzten Veranstaltung, lädt der Verein Rock Freaks zum neunten Mal auf das Festivalgelände bei der AWo-Werkstatt in Deuz (wir berichteten). Vier Tage Kurzurlaub, vom 15. bis 18. Juni, mit Auftritten von über 30 Stoner-, Psych- und Doom-Bands aus der ganzen Welt. Mit 2500 Besuchern ausverkauftEines ist auch beim diesjährigen...

  • Netphen
  • 17.06.22
SZ
Dieser noch namenlose Platz in Grissenbach, der sich in der verkehrsberuhigten, alten Ortsdurchfahrt befindet, könnte nach dem Willen einiger Grissenbacher Heimatforscher und -interessierter als „Gerhard-Stötzel-Platz“ an den engagierten Sohn des Ortes erinnern.
5 Bilder

Arbeiter in der Zentrums-Partei
Ein Grissenbacher gegen Alfred Krupp

schn Grissenbach. Er war Zentrumspolitiker, u. a. Arbeiter bei Krupp, Journalist und Redakteur. Reichstagsabgeordneter und einer der frühen Vertreter der Arbeiterinteressen – auf konservativer Seite. Der Name des gebürtigen Grissenbachers ist in seinem Geburtsort vielleicht nicht so sehr bekannt. An ihn und seine Verdienste soll nun erinnert werden. gmz Beim Begriff „Arbeiterführer“ fallen ganz schnell die Namen August Bebel, Karl Liebknecht, oder auch Rosa Luxemburg ein. Eher unbekannt in...

  • Netphen
  • 03.06.22
SZ
Die Musikkapelle Irmgarteichen sorgt  für Stimmung.
2 Bilder

Corona killt die hohen Töne
Dirigent Ermert seit 25 Jahren bei MK Irmgarteichen

gmz Irmgarteichen. Er arbeite noch so akribisch und feinfühlig wie am ersten Tag, bescheinigt Karl-Heinz Kölsch, Vorsitzender der Musikkapelle Irmgarteichen, im Telefonat mit der SZ „seinem“ Dirigenten Volker Ermert, der am Samstag beim Frühlingskonzert der Musikkapelle für 25-jährige Dirigententätigkeit vom Volksmusikerbund geehrt werden soll. Verein erneuert sich ständigDas zeugt von Tradition und Kontinuität. „Stimmt“, sagt Volker Ermert im SZ, schränkt aber ein, dass die gut 30 Leute, die...

  • Netphen
  • 20.05.22
SZ
Anna Neuser und Olena Slobodyska, die kürzlich aus der Ukraine geflohen ist, berührten mit ihren Vorträgen, mit denen sie für den Frieden wirken wollen.

Emotionales Benefizkonzert in Deuz
Sänger und Solistinnen für Ukraine-Hilfe Salchendorf

ne Deuz. Die evangelische Jugendstilkirche in Deuz ist vergangenen Sonntagnachmittag gut besucht: Das schon für Ende März geplante Solidaritätskonzert der engagierten Gemeinde von Pfarrer Tim Winkel kann stattfinden! Die Idee stammt vom ehemaligen Chorleiter Gerhard Schneider, der zwei der drei am Konzert beteiligten Männerchöre dirigierte, und diese schnell überzeugen konnte: Wegen Putins Angriff auf die Ukraine muss auch in Deuz ein Zeichen gesetzt werden gegen Krieg und antidemokratische...

  • Netphen
  • 11.04.22
SZ
Seit 2017 steht der radelnde Keiler vor dem alten Amtshaus in Netphen.
3 Bilder

Bernd Heinemann macht Kunst für Netphen
Keiler auf dem Fahrrad

ph Netphen. Ob Wildschweine oder Wurstejonge: In der Keiler-Kommune hat Bernd Heinemann gestalterische Pflöcke gesetzt. Jetzt sind es Apfelbäume. Nach 48 Jahren in Diensten der Gemeinde bzw. Stadt Netphen genießt der gelernte Bauzeichner und Grafiker seit 2020 seinen Ruhestand und hat eine kleine Obstplantage angelegt. Den ersten Apfelsaft und -wein hat er im vergangenen Herbst abgefüllt. Das Ergebnis überzeugt auf der ganzen Linie. Ulf Stötzel fehlt noch wasDer 64-Jährige wirkt entspannt. Das...

  • Netphen
  • 20.01.22
SZ
Ein wirklich schönes, äußerst kartoffeliges Bronzeexemplar einer Duffel! Es liegt jetzt am Einkaufszentrum Kälberhof in der Erde - für zukünftige Archäologen.
2 Bilder

„Duffel-Vergrabung“ für zukünftige Archäologie
Künstler deponiert in Deuz eine Bronze-Kartoffel

pebe Deuz. Schön ist sie, elegant in ihrer Einfachheit. Gewissermaßen leckere Funktion, zur Ästhetik erhoben: die Kartoffel! Ihr setzte am Mittwochnachmittag der Künstler Matthias Schamp ein besonderes Denkmal. Er versenkte ihr ehernes Abbild in Deuzer Erde. Zu dieser „Duffel-Vergrabung“ am Einkaufszentrum Kälberhof hatte die im Ort ansässige Qulturwerkstatt eingeladen. Denn Schamps 50 Zentimeter tiefer Eingriff ins Ortbild ist der Schlussstrich unter „Wanderspace@Netphen“, ein...

  • Netphen
  • 19.01.22
SZ
„Wenigstens hat man sich noch mal gesehen“: Im Sommer 2020 – in ihrem Jubiläumsjahr – treffen sich die Sänger des MGV Freude Grissenbach auf dem Bolzplatz. Mit Abstand und unter freiem Himmel singen sie – aber eine Chorprobe ist das nicht.
5 Bilder

100 Jahre MGV Freude Grissenbach
Viel Frust, wenig Freude im andauernden Festjahr

zel Grissenbach. Kulturredaktionsalltag in diesen Tagen: Wir sagen ab, was an Absagen reinkommt. Comedians kommen nicht, Kinder kommen um ihr Weihnachtsstück im Theater, Chöre bedauern … Das alles erreicht uns per E-Mail, wir bringen das in Form und als Meldungen in die Zeitung. Das ist unser Job. Eine Mail von Bernd Kiefer – ebenfalls eine Corona-bedingte Absage eines Weihnachtskonzerts – rührt dann auf einmal echt an. Der MGV Freude Grissenbach wollte mit dem Chor- und Solistenkonzert am 19....

  • Netphen
  • 08.12.21
SZ
Das Adventskonzert des Liederkranzes Netphen bot eine willkommene Abwechslung.
2 Bilder

Liederkranz Netphen
Weihnachtliche Gefühlswelten mit Jördis Tielsch

juch Netphen. Weihnachten ist ein Fest der Freude. Genau das war am Sonntag beim Adventskonzert des Liederkranzes Netphen in der kath. Kirche St. Martin Netphen zu spüren. Der Chor ließ an diesem Abend zusammen mit der Singer-Songwriterin Jördis Tielsch und dem Bariton Thomas Bröcher hauptsächlich Weihnachtslieder erklingen. Eine gute Möglichkeit, um dem grauen, von Corona geplagten Alltag zu entfliehen und sich auf das bevorstehende Christfest einzustimmen. "Joy To The World" verkündetDer...

  • Netphen
  • 06.12.21
SZ
Seit mittlerweile 40 Jahren zeichnet Matthias Kringe den Dilldappen-Kalender mit den Geschichten rund um die sagenhaften „Nashornhamster“.
2 Bilder

Zeichner Matthias Kringe aus Herzhausen legt 40. Dilldappen-Kalender vor
Alte Bekannte mit Hörnchen

axe Herzhausen. Er ist einer der größten Förderer der heimischen Mundart und hat die schärfste Federklinge seit „Wolverine“ aus dem Universum des Comic-Verlags Marvel: der Herzhausener Matthias Kringe, beruflich Lehrer, dazu Comiczeichner und Heimatkundler, der mit seinen phantastischen Dilldappen hierzulande, weit über das Netpherland hinaus, für Furore sorgte und sorgt. Seit mittlerweile 40 Jahren zeichnet Matthias Kringe den Dilldappen-Kalender mit den Geschichten rund um die sagenhaften...

  • Netphen
  • 18.11.21
SZ
Der Männerchor des NGV 1861 ist beim Stiftungsfest am Sonntag zum letzten Mal aufgetreten. Aber es geht  klaNGVoll  weiter ...
3 Bilder

NGV stellt sich neu auf
Zwei Abschiede und ein stimmstarkes Debüt

ne Netphen. Die Georg-Heimann-Halle pulsierte vergangenen Sonntagnachmittag vor neugierigen musikliebenden Menschen. Die nach langer Zeit üblicher Einschränkungen auch wieder Kaffee und Kuchen genießen durften und erleben wollten, wie sich der 160-jährige Netphener Gesangverein 1861 für neue Wege interessiert und sich einsingt auf die veränderte Lage der Traditionsvereine, die der Hyperindividualisierung und vereinzelnden Medienhobbies ihre Angebote von Gemeinsamkeit, Teilhabe und Musikkultur...

  • Netphen
  • 08.11.21
SZ
Ministerin Pfeiffer-Poensgen und die anderen „Besichtiger“ schickten Papierfliefer mit guten Wünschen für das Qultur-Projekt in den Himmel.
4 Bilder

Kulturpolitik schaut sich Deuzer Qulturwerkstatt persönlich an
„Das ist doch alles toll“

ne Deuz. Ein bisschen trübe war bloß das Wetter, das sich nicht wie alle und alles andere in strahlender Laune und hell präsentierte, aber ein bisschen „Becherwetter“ (Bernd und Hilla Becher fotografierten immer bei diesigem, bedeckten Himmel) hat der Kultur in der Region noch nie geschadet: Vergangenen Samstagnachmittag schaute eine prominent besetzte Delegation aus Kulturpolitikerinnen und -politikern der Stadt, des Kreises, des Regierungsbezirkes und des Landes in der ehemaligen Schreinerei...

  • Netphen
  • 01.11.21
"Schrubbern" für glückliche Schweine!
5 Bilder

Wer hat die schönste Kartoffel?!
Kunst für Schweine und Mythos-Grill

sz Deuz/Wilgersdorf. „Matthias Schamp & die temporäre Mythos-Grill Filiale“ heißt die Veranstaltung, der Qulturwerkstatt Deuz (Zaunstr 1 d), am Samstag, 25. September, 16 Uhr einlädt. Reflektieren, Frittieren und Kartoffelschnitzen sind inbegriffen. Höhepunkt der Veranstaltung sei die „Wahl der schönsten Kartoffel“, teilen die Veranstalter mit. Teilnehmer sollten ihre schönsten Kartoffeln mitbringen. Die Aktion gehört zu den Wanderspace-Projekten, in Zusammenarbeit mit fer Uni Siegen....

  • Netphen
  • 25.09.21
SZ
Bruno Obermann in seinem Atelier in Deuz: Er öffnet die Werkstatt und Ausstellungsräume im Haus am  25. und 26. September für eine Begegnung mit seinen Arbeiten.

Bruno Obermann lädt ins offene Atelier ein
Fremde Bildräume

pebe Siegen.  „Ich möchte gern zur völligen Gegenstandslosigkeit zurückkehren. Aber im Moment erscheint noch anderes.“ Nachdenklich blickt Bruno Obermann auf eine Fülle von Leinwänden und bemalten, großformatigen Kartonpapieren. „Anderes“, das sind vor allem die Obermann’schen Köpfe, die sich auf allen Malgründen manifestieren: manchmal kaum als Silhoutette erkennbar, manchmal in aufgetropfter grafischer Abstrahierung, dann wieder mit kraftvoll-rascher Malgeste aufgetragen. Und immer bewegen...

  • Netphen
  • 24.09.21
Die Philharmonie Südwestfalen unter der Leitung von Heinz Walter Florin spielte einige Sätze aus Mendelssohn Bartholdys "Sommernachtstraum" - und genau das war es auch, das Konzert an der Wasserburg Hainchen.
2 Bilder

Konzert "Ein Sommernachtstraum" an der Wasserburg Hainchen
Ein schöner Termin für Philharmonie, Chöre und Publikum

sib Hainchen. Besser hätte es kaum werden können: Der Sommer lieferte endlich mal richtig ab, alle Künstler freuten sich, wieder vor so vielen Menschen musizieren und singen zu können, und im Publikum blickte man nur in strahlende Gesichter ohne Masken. „Ein Sommernachtstraum“ wurde wahr bei diesem so benannten Chor- und Orchester-Open-Air am Sonntag rund um die Wasserburg in Hainchen. "Ein Sommernachtstraum" für 300 Besucher Paul Breuer als Vorsitzender des Siegerländer Burgenvereins und...

  • Netphen
  • 07.09.21
Staatssekretär Klaus Kaiser (l.) und Regina von Dinther (Vizepräsidentin Landesmusikrat NRW) übernahmen die Verleihung der Zelter- und Pro-Musica-Plaketten in Dortmund. Hier mit Steffen Heupel, dem Geschäftsführer der Musikkapelle Salchendorf.

Zelter- und Pro-Musica-Plaketten verliehen
Ehrungen für 100-jährige Vereine

sz/zel Grissenbach/Dortmund. Der Bundespräsident verleiht jährlich die Zelter- und die Pro-Musica-Plakette an Chöre und Instrumentalensembles, die seit 100 Jahren bestehen und sich kontinuierlich um die Chormusik bzw. das instrumentale Musizieren verdient gemacht haben. Der Landesmusikrat Nordrhein-Westfalen veranstaltet jedes Jahr gemeinsam mit einem Verband aus der Arbeitsgemeinschaft Amateurmusik in NRW den Festakt für die Verleihung der Plaketten. 2020 hatte der Chorverband NRW mit seinem...

  • Netphen
  • 02.09.21
SZ
Bei der Vorbesichtigung seiner Ausstellung „(Un)klare Spiegelbildpaare“ erläutert Dago Koblenzer seine Arbeiten.
5 Bilder

Dago Koblenzer stellt im Kunstsommer aus
Eintauchen in die Details

gmz - Dago Koblenzers „(Un)klare Spiegelbildpaare“ schärfen den Blick für das Wesentliche. gmz Dreis-Tiefenbach. Der Besuch der Ausstellung ist wie ein Eintauchen in eine andere Welt. Man steht in einer Bilderwelt vor scheinbar dunklen Gebilden, die an urzeitliche Gesteinsformationen erinnern, noch fast ungeformt, aber voll roher, ungebändigter Energie. Man glaubt, vor zoomorphen Formen zu stehen, vor Wesen, die urtümlich anders wirken. Man meint, mit Außerirdischen konfrontiert zu sein, die...

  • Netphen
  • 26.08.21
SZ
Sebastian Burbach dirigiert zukünftig den Gesangverein Einigkeit Herzhausen.

Sebastian Burbach übernimmt
Neuer Chorleiter beim GV Einigkeit Herzhausen

sz/gmz Herzhausen. Die beiden Chöre im Gesangverein Einigkeit Herzhausen starten jetzt mit einem neuen Chorleiter durch. Bei Probedirigaten konnte sich Sebastian Burbach gegenüber seinen vier Mitbewerbern durchsetzen. Die Dirigate, erzählt Philipp Kreuz, Vorsitzender der Chöre, im Gespräch mit der SZ, hätten unter freiem Himmel stattfinden müssen, wegen der Corona-Bestimmungen. Zum Glück habe das Wetter mitgespielt. Welcher Dirigent passt zu den Chören?Den Dirigaten sei eine intensive Recherche...

  • Netphen
  • 24.08.21
SZ
In der Georg-Heimann-Halle proben die Mitglieder des im Entstehen begriffenen gemischten Chores, der die drei bisherigen NGV-Chöre ersetzen soll.
2 Bilder

Der NGV stellt sich neu auf mit einem großen gemischten Chor
Auf Veränderungen früh genug reagieren

gmz - Viele Faktoren, nicht nur Corona, haben die Verantwortlichen bewogen, nach neuen Wegen für ihre drei Chöre  zu suchen. gmz Netphen.  Die Chorlandschaft im Siegerland, eine feste Größe im Kulturangebot der Region, ist in Bewegung: Nicht nur, dass Chöre jetzt nach den langen Corona-Pausen wieder anfangen zu proben, dass (neue) Chorleiter ihre Arbeit mit neuen Chören aufnehmen oder dass manche Chöre die Flügel strecken müssen (wir berichteten), nein, es werden auch neue Impulse gesetzt. Ein...

  • Netphen
  • 24.08.21
SZ
Herrliche Kulisse für ein Open-Air-Konzert: die Wasserburg Hainchen. Hier soll am 5. September die Musik spielen, sollen die Männer singen. Am liebsten beim schönstem Wetter.

Burgenverein lädt zum Konzert mit Philharmonie und Männerstimmen an der Wasserburg Hainchen
Hoffentlich ein „Sommernachtstraum“

bjö Hainchen. „Mit der Vorbereitung, die wir investieren, haben wir ein tolles Wetter verdient.“ Paul Breuers Worte in Gottes Ohren, am Sonntag, 5. September, sollte es im Johannland trocken bleiben – dann wäre der „Sommernachtstraum“ perfekt. Der beginnt am ersten September-Sonntag bereits nachmittags um 16 Uhr, und das vor historischer Kulisse: Im Hof der Wasserburg Hainchen werden 40 Instrumentalisten der Philharmonie Südwestfalen Platz nehmen, um unter anderem Mendelssohns gleichnamige...

  • Netphen
  • 18.08.21
Harald Gündisch legt letzte Hand an im Vorfeld der Ausstellung. Bis zum 3. Oktober ist „Demos, Discos, Denkanstöße – Die 70er in Westfalen“ im Heimatmuseum Netpherland zu sehen.
2 Bilder

Ausstellung über die 1970er-Jahre
"Demos, Discos, Denkanstöße"

ph Netphen. Licht aus, Spot an: Die Wanderausstellung, von der hier die Rede ist, wirft Schlaglichter auf eine Dekade, in der unter dem Begriff „Bonanza“ sowohl eine Western-Serie als auch ein Fahrrad-Typ mit Bananensattel und Hirschgeweih-Lenker geläufig war. Die Zeitreise führt in die 1970er-Jahre – und ins Heimatmuseum Netpherland an der Lahnstraße 47. Dort fand nach fast 19-monatiger Zwangspause am Sonntagnachmittag die Eröffnung von „Demos, Discos, Denkanstöße“ statt – mit einem kleinen...

  • Netphen
  • 09.08.21
SZ
„Musik aus Luft und Wasser“ wurde zu Klängen aus Luft und Liebe: Liquid Soul in der Deuzer Lichterkirche St. Matthias trugen ihren Teil bei zum „Spirituellen Sommer Südwestfalen“, der sich dieses Jahr ums Wasser dreht.

Liquid Soul Trio spielt im "Spirituellen Sommer"
Weltmusik mit Wasser in der Lichterkirche Deuz

ne Deuz. Schön, dass der Förderverein der Lichterkirche St. Matthias ein offenes Ohr für interessante Konzertmusik hat, stets auf der Suche nach spannenden Veranstaltungskonzepten ist – und immer wieder aufs Beste fündig wird. Das hat sich längst herumgesprochen, und so waren die Pandemie-bedingt raren Plätze in der kühlen Brutalismuskirche schnell und umfassend ausgebucht, sodass noch kurz vor Beginn des Konzertes ein paar Stühle an die Wand gestellt wurden, damit auch alle ihren...

  • Netphen
  • 04.08.21
SZ
Tobias Beitzel plant die neue Reihe „Ein Sommerabend“,
2 Bilder

Neue Veranstaltungsreihe in Netphen
"Sommerabend" mit Tobias Beitzel und Gästen

ess Netphen. Seit 2017 ist Tobias Beitzel ein gern gesehener Gast auf den Poetry-Slam-Bühnen Deutschlands. Seiner schönen Wittgensteiner Heimat ist er jedoch treu geblieben: Derzeit tourt der Poetry-Slammer und Comedian mit seinem Programm „Sommerabend“, das als Mix-Show aus Comedy und Musik mit immer wechselnden Überraschungskünstlern konzipiert ist, durch die Umgebung seiner Heimatstadt Bad Berleburg. Und das, obwohl die liebevolle Feindseligkeit gegenüber den Nachbardörfern das oberste Gebot...

  • Netphen
  • 18.07.21

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.