SZ

Jutta Reline Zimmermann stellt in Netphen aus
Geheimnis des Wassers

Jutta Reline Zimmermann mit einem Bild, dessen optische Strukturen durch Regentropfen, Frost und Schmutz an einem Fenster zustande gekommen sind.
  • Jutta Reline Zimmermann mit einem Bild, dessen optische Strukturen durch Regentropfen, Frost und Schmutz an einem Fenster zustande gekommen sind.
  • Foto: Katharina Jendrny
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

jen Netphen. Wasser ist nicht nur flüssig. In der Natur kommt es auch in festem Zustand – Eis – und gasförmig – Dampf – vor. Doch es gibt einen weiteren Zustand, den viele Menschen nicht kennen, da sie nicht genau hinsehen. Genau hinsehen – das ist das Stichwort und der Appell von Jutta Reline Zimmermann, den sie mit ihren Fotografien an die Menschen weitertragen möchte.
Jetzt sind die Fotografien der Künstlerin zum Thema „Wunderwelt Wasser“ im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Netphen und im gegenüberliegenden Steuerbüro Friedrich zu bestaunen, in einer Kooperations-Ausstellung des Kulturforums Netphen und der VHS Siegen-Wittgenstein.
Begleitprogramm mit Vortrag und Lesung Die Corona-Pandemie stellt Jutta Reline Zimmermann vor eine schwierige Herausforderung.

jen Netphen. Wasser ist nicht nur flüssig. In der Natur kommt es auch in festem Zustand – Eis – und gasförmig – Dampf – vor. Doch es gibt einen weiteren Zustand, den viele Menschen nicht kennen, da sie nicht genau hinsehen. Genau hinsehen – das ist das Stichwort und der Appell von Jutta Reline Zimmermann, den sie mit ihren Fotografien an die Menschen weitertragen möchte.
Jetzt sind die Fotografien der Künstlerin zum Thema „Wunderwelt Wasser“ im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Netphen und im gegenüberliegenden Steuerbüro Friedrich zu bestaunen, in einer Kooperations-Ausstellung des Kulturforums Netphen und der VHS Siegen-Wittgenstein.

Begleitprogramm mit Vortrag und Lesung 

Die Corona-Pandemie stellt Jutta Reline Zimmermann vor eine schwierige Herausforderung. So ist die Platzanzahl bei den kommenden Veranstaltungen begrenzt, um eine Anmeldung per E-Mail an kulturbuero@netphen.de wird gebeten. Am 5. November hält Akiko Stein einen Vortrag zum Thema „Wasser – allumfassendes Element – unser Lebenselixier“, und am 14. Januar 2021 liest der Siegener Lyriker Crauss aus seinem Gedichtband „Schönheit des Wassers“. Beide Veranstaltungen finden um 18 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Netphen statt.

Faszination für das Element Wasser 

Auch die Vernissage am Donnerstag war für die Künstlerin, wie auch für die Gäste, eine neue Situation. Nur 15 Gäste waren bei der Ausstellungseröffnung zugelassen, die allgemeinen Hygiene-Regeln mussten selbstredend beachtet werden. Trotz dieser erschwerten Bedingungen freute Jutta Reline Zimmermann sich sichtlich, dass sie nun die Chance hat, ihre Faszination für das Element Wasser mit anderen Menschen zu teilen.
In einem Interview mit Dr. Ingeborg Längsfeld vom Kulturforum Netphen berichtete sie von der magischen Anziehungskraft des Wassers und dem Spiel mit dem Licht, wodurch es zu eindrucksvollen Wasseroberflächenbildern kommt.

Wasser fließt wie das Leben

Wenn das Licht an der Wasseroberfläche gebrochen wird, entstehen Muster, die eine kristalline Struktur des Wassers erscheinen lassen. Dies bezeichnet die Künstlerin als einen vierten Aggregatzustand des Wassers. Wasser enthalte also eine verborgene Energie, die bei ihr zu großen Gänsehautmomenten führe, wenn sie diese beobachte, beschrieb die Künstlerin ihre Intention, warum sie sich bei ihren Fotografien ausschließlich auf das Element Wasser konzentriert. Zudem habe Wasser auch viel mit dem Leben zu tun. Wie das Leben fließt das Wasser und verändert sich.
Es sind nur kurze Augenblicke, die Zimmermann in ihren Fotografien festhält. Ihre Bilder beginnen bei einzelnen Tropfen und gehen noch über den Ozean hinaus. Sie zeigen das Wasser in geheimnisvollen Ansichten, wie man es sonst kaum zu sehen bekommt. Musikalisch begleitet wurde die Vernissage von Musiklehrer Andreas Vitt von der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule Siegen, der in eigenen Kompositionen geheimnisvolle Klänge mit der Gitarre erzeugte.

Jutta Reline Zimmermann:  „Wunderwelt Wasser“.
Bis 29. Januar 2021. Kleiner Sitzungssaal des Rathauses Netphen,
Montag bis Freitag von 8.15 bis 12 Uhr,
Montag von 13.45 bis 15.45 Uhr und
Donnerstag von 13.45 bis 16.45 Uhr.
Steuerbüro Friedrich, Netphen. Das Steuerbüro bittet wegen der aktuellen Situation um Terminvereinbarung unter Tel. (01 76) 52 87 82 28.

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen