St. Elisabeth Netphen: Fensterkonzert
Gregor Kölsch spielt für Menschen im Seniorenheim

Ostersonntagnachmittag am Haus St. Elisabeth in Netphen. Gregor Kölsch (r.) gibt ein Fensterkonzert.
  • Ostersonntagnachmittag am Haus St. Elisabeth in Netphen. Gregor Kölsch (r.) gibt ein Fensterkonzert.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

sz Netphen. Kein Besuch! Darunter haben die Menschen in den Senioren- und Pflegeheimen zu leiden. Der Kontakt zur Außenwelt ist faktisch abgebrochen, auch Unterhaltungsprogramme können nur noch sehr eingeschränkt stattfinden. Das drückt auf die Stimmung. Diese Situation regte den Musiker Gregor Kölsch, dessen Mutter Anna im Seniorenheim St. Elisabeth in Netphen lebt, zu einer Idee an: ein Fensterkonzert auf dem Hof. Einrichtungsleiter Stephan Berres ließ sich begeistern und erstellte umgehend Plakate für die Menschen im Haus. Am Ostersonntagnachmittag startete das 90-minütige Programm vom Park der Einrichtung aus. Die Seniorinnen und Senioren konnten die Musik bequem von den Balkonen aus, aus dem Speisesaal oder auch in ihren Betten genießen.

Gregor Kölsch spielte jede Menge Schlager

Der in Niederdielfen lebende Gregor Kölsch, der über vier Jahrzehnte lang in den heimischen Bands Johannland-Express, Moonlight Dance Band und Die Paten Musik gemacht hat, trat solo auf, mit Keyboard und Gesang. Geboten wurde ein Querschnitt aus der deutschen Unterhaltungsmusik der vergangenen 80 Jahre, Schlager von gestern und heute, Volksmusik und auch konzertante Musik.

Zu hören waren Schlager von Udo Jürgens, den Flippers, Andrea Berg, Heino, Ronny, Freddy Quinn, Peter Alexander, Lena Valaitis oder Lale Andersen.

Aktiv bei der Musikkapelle Irmgarteichen

Zudem bot Kölsch, seit 47 Jahren Aktiver bei der Musikkapelle Irmgarteichen, auch Volksmusik von Ernst Mosch und Hubert Wolf. Zwischen den Musikvorträgen gab es immer wieder Informationen zu den Musikstücken sowie Geschichten und Anekdoten zu den jeweiligen Interpreten.

Ein Bewohner, der das Konzert von seinem Bett aus verfolgen musste, stimmte immer wieder „Die Fischerin vom Bodensee“ an. Sofort unterbrach Gregor Kölsch sein Programm und ging auf den Wunsch des Zuhörers ein.

"Zum Geburtstag viel Glück"

Und auch ein spontanes Geburtstagsständchen gab es: Zum Jubeltag einer 91-jährigen Dame stimmte der Musiker „Zum Geburtstag viel Glück“ an. Alle Bewohner und das Personal stimmten im großen Chor in ein. Am Ende formulierte sich der begeisterte Wunsch: "Bitte kommen Sie bald wieder!"

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen