SZ

Anja Wied fotografiert und malt leidenschaftlich gern
Naturgetreu

„Löwenzahnschirmchen im Gegenlicht“: Man muss schon genau hinschauen, um diese filigrane Schönheit zu sehen, die Anja Wied aufs Foto bannt.
4Bilder
  • „Löwenzahnschirmchen im Gegenlicht“: Man muss schon genau hinschauen, um diese filigrane Schönheit zu sehen, die Anja Wied aufs Foto bannt.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Redaktion Kultur

juch - Ungewöhnliche Perspektiven oder Details: Die Kunsttherapeutin Anja Wied experimentiert bei ihrer kreativen Arbeit gerne.
juch Deuz.  Die Natur zählt zu ihrer größten Inspirationsquelle. Auf ihren Streifzügen durch die schöne Siegerländer Landschaft holt sich Anja Wied aus Deuz regelmäßig neue Anregungen für ihre nächsten künstlerischen Arbeiten. Besonders Augenmerk liegt dabei auf interessanten Lichtstimmungen und Kontrasten, die dem Betrachter die Natur noch einmal aus einer ganz neuen Perspektive näherbringen. Nach ihren Fotos fertigt sie fotorealistische Gemälde z. B. der Details oder neuen Perspektiven an.

juch - Ungewöhnliche Perspektiven oder Details: Die Kunsttherapeutin Anja Wied experimentiert bei ihrer kreativen Arbeit gerne.
juch Deuz.  Die Natur zählt zu ihrer größten Inspirationsquelle. Auf ihren Streifzügen durch die schöne Siegerländer Landschaft holt sich Anja Wied aus Deuz regelmäßig neue Anregungen für ihre nächsten künstlerischen Arbeiten. Besonders Augenmerk liegt dabei auf interessanten Lichtstimmungen und Kontrasten, die dem Betrachter die Natur noch einmal aus einer ganz neuen Perspektive näherbringen. Nach ihren Fotos fertigt sie fotorealistische Gemälde z. B. der Details oder neuen Perspektiven an. Anja Wied hat verschiedene Malkurse besucht, selbst Anleitungen zum Malen geschrieben und arbeitet als Kunsttherapeutin in einer Tagespflege für ältere, teils demenzkranke Menschen. Seit 2014 gehört sie zur Künstlergruppe Oberes Siegtal, die u. a. Ausstellungen in der Nenkersdorfer Wassermühle organisiert.
Im Gespräch mit der Siegener Zeitung hat Anja Wied erzählt, was sie an der Arbeit besonders begeistert.
Wann haben Sie mit Ihrer künstlerischen Arbeit angefangen, und wie kam es dazu?
Ich habe eigentlich schon immer gemalt. Bereits als Schülerin wurde ich für meine künstlerischen Leistungen gelobt, und nach und nach entwickelte ich eine Leidenschaft für das Malen. Nach der Schule habe ich allerdings erst eine Ausbildung als Krankenschwester absolviert, weil mir diese Arbeit auch Freude bereitet. Nach dem Besuch eines Malkurses im Jahr 2005 widme ich mich wieder intensiv dem künstlerischen Schaffen. Durch meine Tätigkeit als Kunsttherapeutin in einer Tagespflege mit demenzkranken Menschen kann ich beides wunderbar miteinander verbinden. Daneben beschäftige ich mich seit einigen Jahren mit der Naturfotografie und dem anschließenden Zeichnen und Malen der Fotos.
Warum haben Sie sich dazu entschlossen, die Fotografie mit der Kunst zu verbinden?
Ich liebe einfach die Farben, und mir bereitet es große Freude, die verschiedenen Effekte der Natur in meinen Bildern wiederzugeben. Gerade unterschiedliche Lichtstimmungen faszinieren mich ganz besonders, und es begeistert mich immer wieder von Neuem, diese auf der Leinwand festzuhalten.
Welche Maltechniken verwenden Sie hauptsächlich für Ihre Bilder und warum?
Bei meinen Bildern kommen vor allem die Airbrushmethode und die Acrylmalerei zum Einsatz. Diese Farben sind am intensivsten, und die Komplementärfarben kann ich damit hervorragend zum Ausdruck bringen.
Wonach wählen Sie die Motive für Ihre Fotos bzw. Bilder aus?
Für meine Fotos verwende ich ausschließlich Detailaufnahmen. Gräser oder Blätter, die je nach Wetterlage oft ganz unterschiedlich aussehen, sind dabei ebenso vertreten wie z. B. Aufnahmen vom Mond oder Feuer. Die farblichen Kontraste spielen daneben auch eine große Rolle.
Dabei ergeben sich ja z. T. wirklich interessante Perspektiven …
Ja, genau, und das ist es auch, was ich mit meinen Bildern zeigen möchte. Dafür experimentiere ich zudem gerne schon mal ein bisschen.

Ungewöhnliche Blickwinkel, wie Blätter, die von unten gegen den Himmel fotografiert sind, geben interessante Einblicke in die wunderschöne Natur frei.

Doch ist das Ganze nicht auch recht eintönig?
Ganz im Gegenteil, ich finde im Grunde fast immer etwas Neues, denn insbesondere durch die verschiedenen Jahreszeiten ist die Natur sehr vielfältig. Gerade im Herbst, wenn die Blätter so schön leuchten, gibt es verschiedenste Möglichkeiten, sie in Szene zu setzen.
An welchem Projekt arbeiten Sie gerade?
Im Moment schreibe ich ein Buch für Betreuungskräfte, die mit demenzkranken Menschen arbeiten. Darin gebe ich u. a. Anregungen für kreative Aktivitäten, wie Betreuer zusammen mit den Dementen künstlerisch arbeiten können. Die Idee dazu entstand durch meine Arbeit als Kunsttherapeutin. Außerdem habe ich vor Kurzem mit einer Serie angefangen, in der ich die verschiedenen Elemente darstellen möchte. Gerade zeichne ich z. B. an einem Bild zum Thema Feuer, bei dem es für mich immer wieder neu herausfordernd ist, die verschiedenen farblichen Details besonders gut zum Ausdruck zu bringen. Das finde ich sehr spannend. Das Gespräch führte Julia Chojetzki

Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen