SZ

Neue Veranstaltungsreihe in Netphen
"Sommerabend" mit Tobias Beitzel und Gästen

Tobias Beitzel plant die neue Reihe „Ein Sommerabend“,
2Bilder
  • Tobias Beitzel plant die neue Reihe „Ein Sommerabend“,
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Redaktion Kultur

ess Netphen. Seit 2017 ist Tobias Beitzel ein gern gesehener Gast auf den Poetry-Slam-Bühnen Deutschlands. Seiner schönen Wittgensteiner Heimat ist er jedoch treu geblieben: Derzeit tourt der Poetry-Slammer und Comedian mit seinem Programm „Sommerabend“, das als Mix-Show aus Comedy und Musik mit immer wechselnden Überraschungskünstlern konzipiert ist, durch die Umgebung seiner Heimatstadt Bad Berleburg. Und das, obwohl die liebevolle Feindseligkeit gegenüber den Nachbardörfern das oberste Gebot eines jeden Dorfmenschen sei, witzelte der gebürtige Arfelder in Netphen. Dort trat er am Freitag in der neuen Reihe im Keilerhouse auf und lud zu einem „Sommerabend“ ein, so der Reihentitel.
Angebote für  U- und Ü-20erIn Netphen fehle es an Kulturangeboten für junge Menschen.

ess Netphen. Seit 2017 ist Tobias Beitzel ein gern gesehener Gast auf den Poetry-Slam-Bühnen Deutschlands. Seiner schönen Wittgensteiner Heimat ist er jedoch treu geblieben: Derzeit tourt der Poetry-Slammer und Comedian mit seinem Programm „Sommerabend“, das als Mix-Show aus Comedy und Musik mit immer wechselnden Überraschungskünstlern konzipiert ist, durch die Umgebung seiner Heimatstadt Bad Berleburg. Und das, obwohl die liebevolle Feindseligkeit gegenüber den Nachbardörfern das oberste Gebot eines jeden Dorfmenschen sei, witzelte der gebürtige Arfelder in Netphen. Dort trat er am Freitag in der neuen Reihe im Keilerhouse auf und lud zu einem „Sommerabend“ ein, so der Reihentitel.

Angebote für  U- und Ü-20er

In Netphen fehle es an Kulturangeboten für junge Menschen. Zwischen Hochkultur und Rock-Konzerten gäbe es kaum Ausweichevents, die Menschen in seinem Alter Spaß machten, erklärte der 24-Jährige im Gespräch mit der SZ. Um dieses Desiderat Realität werden zu lassen, kommt der Keilerstadt im Rahmen der „Sommerabend“-Tour eine besondere Aufmerksamkeit zu: An vier Freitagabenden wird in der Kneipe Keilerhouse gesungen, gelacht und gereimt, was das Zeug hält.

Tobias Beitzel und Gäste

Eingebettet in „praktische“ Survival-Tipps und Anekdoten holte Beitzel  im Netpher Keilerhouse (Lahnstraße 38) zwei befreundete Künstler auf die Bühne. Luca Swieter, die gerade ein Buch auf den Markt gebracht hat, und August Klar, der nach ein paar unglücklichen Monaten in einer Werbeagentur das Büro räumte und seitdem mit seiner Gitarre im Schlepptau als freischaffender Musiker und Poetry-Slammer unterwegs ist, entlockten dem Publikum viele Lacher. Die Texte und musikalischen Einlagen erläuterten unter anderem, wie man mit einem schnarchenden Partner und aufmüpfigen Schwänen umzugehen hat, und warum Bouldern die absolut unsinnigste Trend-Sportart überhaupt ist.

Luca Swieter triezt fragile Männer-Egos

Die Comedians streiften aber auch politisch-gesellschaftliche Themen. Mit ihrem Märchen von der Gleichberechtigung gehe sie „fragilen Männer-Egos gerne auf die Nerven“, so Luca Swieter. Wer Lust hat, in die Welt des Poetry-Slams einzutreten, kann bei den beiden einen Workshop buchen: „Eine Prise Talent schadet nicht, aber prinzipiell kann jeder die Kunst des Poetry-Slams erlernen“. Das Selbstbewusstsein komme dann mit der Zeit.

Mehr Publikum könnte kommen

Bei drei Performern und vierzehn Zuschauern könne man fast von einer Eins-zu-Eins-Betreuung sprechen, schmunzelte Tobias Beitzel etwas betrübt, die Laune ließ er sich von diesem Umstand jedoch nicht nehmen. Für die kommende Woche sehe es besser aus: Für den „Sommerabend“ in Bad Berleburg am Donnerstag seien bereits 200 Karten verkauft worden. Dann dürfe er auch wieder unter freie Himmel auftreten, während es sich die Zuschauer auf selbst mitgebrachten Campingstühlen und Picknickdecken gemütlich machen; das Konzept  hatte die Stadt Netphen untersagt, woraufhin das Keilerhouse  seine Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat. Für die kommenden Freitage in Netphen hofft der junge Veranstalter natürlich auf mehr Publikum!
Emma Svea Schmidt

Tobias Beitzel plant die neue Reihe „Ein Sommerabend“,
 Luca Swieter trat beim Sommerabend“ im Keilerhouse auf.
Autor:

Redaktion Kultur

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen