SZ

Freak Valley Festival läuft super
Woodstock, Wacken, Deuz

Toundra aus Spanien spielten am Donnerstag beim Freak Valley Festival in Deuz. Die Stimmung ist phänomenäl: familiär und friedlich.
21Bilder
  • Toundra aus Spanien spielten am Donnerstag beim Freak Valley Festival in Deuz. Die Stimmung ist phänomenäl: familiär und friedlich.
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

kay Deuz. Auch das Freak Valley Festival wurde von der Corona-Pandemie nicht verschont. 2020 und 2021 blieben die Lautsprecherboxen stumm. Jetzt endlich, drei Jahre nach der letzten Veranstaltung, lädt der Verein Rock Freaks zum neunten Mal auf das Festivalgelände bei der AWo-Werkstatt in Deuz (wir berichteten). Vier Tage Kurzurlaub, vom 15. bis 18. Juni, mit Auftritten von über 30 Stoner-, Psych- und Doom-Bands aus der ganzen Welt.
Mit 2500 Besuchern ausverkauftEines ist auch beim diesjährigen Freak Valley so wie immer: Das Festival ist mit 2500 Besuchern restlos ausverkauft. Es hat sich im Laufe der Jahre als weltweit bekannte Szene-Größe etabliert. Vor zehn Jahren ins Leben gerufen, kümmert sich ein Team von rund 40 Ehrenamtlern darum, ein formidables Line-up auf die Beine zu stellen.

kay Deuz. Auch das Freak Valley Festival wurde von der Corona-Pandemie nicht verschont. 2020 und 2021 blieben die Lautsprecherboxen stumm. Jetzt endlich, drei Jahre nach der letzten Veranstaltung, lädt der Verein Rock Freaks zum neunten Mal auf das Festivalgelände bei der AWo-Werkstatt in Deuz (wir berichteten). Vier Tage Kurzurlaub, vom 15. bis 18. Juni, mit Auftritten von über 30 Stoner-, Psych- und Doom-Bands aus der ganzen Welt.

Mit 2500 Besuchern ausverkauft

Eines ist auch beim diesjährigen Freak Valley so wie immer: Das Festival ist mit 2500 Besuchern restlos ausverkauft. Es hat sich im Laufe der Jahre als weltweit bekannte Szene-Größe etabliert. Vor zehn Jahren ins Leben gerufen, kümmert sich ein Team von rund 40 Ehrenamtlern darum, ein formidables Line-up auf die Beine zu stellen. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Woodstock-Spirit aktueller Bands auf die Bühne zu bringen. Und die Geschichte des Festivals ist eine wahre Erfolgsstory, die von Jahr zu Jahr optimiert wird.

300 freiwillige Helfer sind dabei

Ein Platz für Liebhaber: Hier gibt's gute Musik auf Vinyl.

Möglich ist die Durchführung allerdings nur mit Hilfe von rund 300 freiwilligen Helfern, die sich freuen, dabei sein zu können. Und die Stimmung auf dem Festival ist phänomenal. Begeisterte Menschen aus aller Welt verbringen gemeinsam eine gute Zeit in Harmonie und im Einklang mit der Musik. Abseits von Mainstream und Massenkultur verwandelt sich das obere Siegtal vier Tage lang in eine familiäre Subkultur-Oase, die in vollen Zügen ausgekostet wird. „Sonne satt“ und Musik, die den Nerv des Publikums trifft.

Familiär und gemütlich

Das Freak Valley Festival lebt seit der ersten Auflage im Premierenjahr 2012 von der familiären, gemütlichen Atmosphäre, und daran hat sich bis heute nichts geändert. Das Open-Air wird als eines der tolerantesten und friedfertigsten Festivals eingestuft. Es gibt keine bösen Worte oder Schlägereien. Das Miteinander ist einfach nur familiär, international und entspannt.

Peace!

Fu Manchu - für Fans ein Fest!

Auf und vor der Bühne geht es so richtig ab. Die Fans aus aller Welt dürfen die kalifornischen Headliner Fu Manchu und die Co-Headliner High On Fire und Black Mountain aus den USA und Kanada live erleben – nebst den weiteren rund 30 internationalen Bands.

Super Wetter, Sonne satt!

Die meisten Besucher sind nicht das erste Mal auf dem Freak Valley Festival. Es hat etwas von einem großen Familientreffen, das Menschen aller möglichen Altersklassen und Nationalitäten zusammenbringt. Essen, trinken und gemeinsam entspannt „chillen“. Im Gras, auf Sofas, Palettenmöbeln und Bierzeltgarnituren sitzend oder direkt vorne an der Main-Stage wird bei bestem „Sonne-satt-Wetter“ gefeiert und abgerockt. Die meisten Besucher sehen die Veranstaltung als großes Treffen an, das Alt und Jung zusammenbringt.

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause wieder da: das Freak Valley Festival der Rock Freaks.
  • Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause wieder da: das Freak Valley Festival der Rock Freaks.
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

Im "Rockpalast" gestreamt

Ein Ritterschlag war es für die Festivalmacher, als die Sendung „Rockpalast“ zum ersten Mal den größten Teil des Events im Livestream übertrug. Dieses Jahr das gleiche Bild. Eine ganze Armada an Technikern und Kameraleuten tummelte sich auf dem Festivalgelände, um die passenden Bilder einzufangen.

Wer nicht dabei sein konnte, wurde durch den "Rockpalast"-Stream bedient.

Für den ein oder anderen mag es vielleicht ein wenig übertrieben klingen, aber man kann wahrlich sagen, dass das Freak Valley Festival eine feste Größe zwischen Woodstock, Wacken und anderen Highlights eingenommen hat.

Freak-Valley-Festival startet wieder durch
Autor:

Kay-Helge Hercher (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.