Netphen - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

 SZ-Plus
Im Rahmen eines halbjährigen Projekts lernten Netphener Gymnasiasten die wichtigsten Dinge rund um Erste Hilfe und die Gefahrenabwehr, fassten ihre Erkenntnisse in einem Faltblatt zusammen - und „unterrichteten“ Besucher im Feuerwehrgerätehaus
10 Bilder

Schüler aus Netphen "paukten" Gefahrenabwehr
„Pinnwand-Helfer“ für den Notfall

cs Netphen. Donnerstags, 6. Stunde. Viele Schülerinnen und Schüler aus dem Kreisgebiet beschäftigen sich dann mit Matheformeln, Gedichtanalyse oder historischen Ereignissen. Ganz anders am Gymnasium Netphen: Im Rahmen des Projektes zu Selbsthilfe und Gefahrenabwehr „paukte“ der Nachwuchs der Jahrgangsstufe 9 im vergangenen halben Jahr Elemente der Gefahrenabwehr und richtige Verhaltensweisen in Notsituationen. Dabei erhielten die jungen Männer und Frauen in Zusammenarbeit mit der...

  • Netphen
  • 27.02.20
  • 147× gelesen
Die Sanierungsarbeiten am Vereinsheim des TuS Deuz liegen im Zeitplan.
8 Bilder

Vereinsheim des TuS Deuz nach Ölaustritt
Arbeiten verlaufen nach Plan

cs Deuz. Ein Ölschaden im Oktober vergangenen Jahres trieb den Fußballern des TuS Deuz und den Verantwortlichen der Stadt Netphen die Sorgenfalten auf die Stirn – damals drohte sogar der Abbruch der Immobilie am Sportplatz an der Irle-Siedlung. Wie ausführlich berichtet, nahm das Mauerwerk immensen Schaden, das ausgetretene Heizöl wurde förmlich aufgesogen. Ein Gutachter gab schließlich Entwarnung, im November begann die Sanierung der Immobilie. Bislang verlaufe alles nach Wunsch, „wir liegen...

  • Netphen
  • 26.02.20
  • 527× gelesen
2 Bilder

Kinderkarneval in der Dreisbachhalle
Närrisches Treiben beim TVE Dreis-Tiefenbach

sz Dreis-Tiefenbach. Alaaf und Helau hießt es jetzt beim Kinderkarneval des TVE Dreis-Tiefenbach. Rund 280 kleine und große Närrinnen und Narren feierten am Sonntagnachmittag in der Dreisbachhalle. Während es draußen ordentlich stürmte und regnete, erlebten die Jecken in der Halle ein buntes Programm. Neben zahlreichen Spielangeboten in der Halle, dem Glücksrad, einer Hüpfburg, Torwandschießen sowie einer Foto-Box sorgte DJ und Entertainer Marco Maribello vier Stunden lang für Unterhaltung....

  • Netphen
  • 24.02.20
  • 331× gelesen
Im Bürgerhaus Eckmannshausen sprachen Vertreter von "Extinction Rebellion" über den Klimawandel.

"Extinction Rebellion" sprach über Klimanotstand in Netphen
"Verpasste Chance"

sz Eckmannshausen. Zu der Veranstaltung „Warum auch in Netphen der Klimanotstand herrscht“ fanden sich jetzt nicht nur Bürger aus dem Ort, sondern auch Mandatsträger verschiedener Farben des Netphener Rates im Bürgerhaus Eckmannshausen ein. "Extinction Rebellion"Lukas Hübner, Claudia Langenbach, Luisa Hübner und Yannick Bollmann von der Bewegung „Extinction Rebellion“, berichteten laut Pressemitteilung zunächst anschaulich über den Anstieg des Kohlendioxid um 45 Prozent seit Beginn der...

  • Netphen
  • 24.02.20
  • 182× gelesen
Mit viel Power feierte man am vergangenen Freitagabend im Oelgershausener Bürgerhaus zum 11. Mal Karneval.
6 Bilder

Karneval in Oelgershausen
Närrischer Schwimmkurs

hmw Oelgershausen. Mit reichlich Pepp und Power feierten rund 100 Närrinnen und Narren am vergangenen Freitagabend im Bürgerhaus in Oelgershausen Karneval – und das bereits zum 11. Mal in Folge. In vielfältige Kostüme gekleidet, durfte wieder gesungen, gelacht, geklatscht und geschunkelt werden. Was an diesem Abend neu war: Dem Moderator Hans Oehm stand mit Sandra Jüngst eine „Vollblut-Karnevalistin“ zur Seite. Eigentlich hatten die Frauen ohnehin die Hosen an. Reise ins MärchenlandUnter...

  • Netphen
  • 24.02.20
  • 1.138× gelesen

Zu Geburtstagsfeier nicht eingeladen
Schlägerei am Jung-Stilling-Platz

sz Dreis-Tiefenbach. In der Nacht  zum Samstag gegen 2  Uhr wurde die Polizei nach Dreis-Tiefenbach gerufen. Mehrere unbeteiligte Personen meldeten über Notruf eine Auseinandersetzung von jungen Leuten auf dem Jung-Stilling-Platz.   Als die Polizeibeamten aus Kreuztal und Siegen eintrafen, hatte sich die Situation bereits beruhigt. Vor Ort befanden sich aber immer noch circa 20 junge Leute, alle so um die 18 bis 21 Jahre alt. Einige junge Männer waren leicht verletzt, alle erheblich...

  • Netphen
  • 22.02.20
  • 291× gelesen
 SZ-Plus
Irmgarteichen feiert die Ersterwähnung vor 750 Jahren.
2 Bilder

Das Programm für das Jubiläum in Irmgarteichen steht
Ein Dorf mit Potenzial

sos Irmgarteichen. Vom Dorf fürs Dorf – so könnte man das Jubiläumsjahr der Irmgarteichener am besten mit wenigen Worten beschreiben. Bewusst sei auf große Top Acts verzichtet worden; „wir sind der Auffassung, dass unsere Vereine gutes Potenzial haben, um das Fest für uns und mit uns zu gestalten“. Siegfried Mitterfellner vom Verein „Gemeinsam für Irmgarteichen“ stellte am Mittwoch mit den Vorsitzenden Georg Dombaj sowie Rudolf Melchiori, Dorfchronist Heinrich Bruch und Ortsbürgermeister...

  • Netphen
  • 19.02.20
  • 146× gelesen
 SZ-Plus
125 Jahre Motor-Omnibus: Netphen möchte seine Geschäfte am Sonntag des Jubiläumswochenendes öffnen.

Sonntagsöffnung beim Omnibus-Jubiläum (Update)
Die meisten Busse stehen an diesem Tag in Weidenau

sos Netphen. Wenn am vorletzten Wochenende im März der erste motorisierte Omnibus seinen 125. Geburtstag feiert, dann sollen die Netphener Geschäfte am Sonntag öffnen dürfen. Dafür votierte der Hauptausschuss der Stadt gestern bei einer Gegenstimme (UWG). Das letzte Wort spricht der Rat nächste Woche Donnerstag. Deuz hätte mehr bespielt werden könnenReiner Brix, Ortsbürgermeister von Deuz, hätte sich gewünscht, dass „sein“ Ortsteil noch mehr einbezogen worden wäre. Seiner Meinung nach hätten...

  • Netphen
  • 18.02.20
  • 561× gelesen
 SZ-Plus
Erwin Rahrbach war 48 Jahre lang bei der Stadt Netphen beschäftigt. Nun stehen neue Projekte an.

Erwin Rahrbach verlässt die Stadtverwaltung Netphen
"Wir haben es immer gut gemeint"

sos Netphen. „Ich bin hier geboren, und ich werde hier aufhören.“ Über zwei Drittel seines Lebens hat Erwin Rahrbach bei der Stadt Netphen gearbeitet und sich in diesem und jenem Fachbereich eingebracht. Am 21. Februar ist nach 48 Jahren Schluss, der letzte Arbeitstag des Dezernenten steht an. Erste Station: SchulverwaltungsamtFrüher sei Verwaltung nicht gerade angesagt gewesen, sagt er rückblickend. Aber weil man als 15-Jähriger in den meisten Fällen noch nicht weiß, was man mit seinem Leben...

  • Netphen
  • 18.02.20
  • 145× gelesen
 SZ-Plus
Die Straßen "Vorm Seifchen" (im Bild) und "Auf der Schütze" in Oelgershausen sollen ausgebaut werden. Unter den Anliegern regt sich jedoch Widerstand.

Anlieger in Oelgershausen wollen Straßenausbau stoppen
Widerstand formiert sich

sos Oelgershausen. Die Anlieger zweier Straßen in Oelgershausen sind sauer. Sie beziehen klar Stellung gegen den Ausbau von „Auf der Schütze“ und „Vorm Seifchen“, denn sie sind nicht einverstanden damit, wie die Wege später aussehen sollen. Ihrer Meinung nach sind sie mit 5,50 Metern viel zu breit geplant. Nachdem ihre Vorschläge, die Pläne dem Bürgerwillen anzupassen, jedoch keine Zustimmung gefunden hatten – weder bei Verwaltung noch bei Politik –, formiert sich nun ein Widerstand. „Ich bin...

  • Netphen
  • 17.02.20
  • 193× gelesen
Die Bank am Gerberplatz in Netphen wurde mutwillig zerstört. Ein Verursacher konnte bisher nicht ausgemacht werden.
2 Bilder

Mutwillige Zerstörung am Gerberplatz
Vorsitzender des Petersplatzvereins ist sauer

sos Netphen. Hier muss wohl mit brachialer Gewalt vorgegangen worden sein: Mit dem schweren Mülleimer wurde die Bank auf dem Gerberplatz in Netphen zerstört. Müll liegt auf dem Boden, die verankerte Kerzenleuchte wurde herausgebrochen. Dieses Bild bot sich Hubert Rudolf Groos am Samstag; am Abend zuvor haben sich hier offenbar einige „Besucher“ ausgetobt. Der Vorsitzende des Petersplatzvereins, der sich auch um die Pflege des Gerberplatzes kümmert, ist sauer: „Das macht keinen Spaß...

  • Netphen
  • 17.02.20
  • 2.310× gelesen
 SZ-Plus
Wie geht es mit Bombardier weiter? Im Falle einer Fusion mit Alstom müssen viele Fragen geklärt werden.
4 Bilder

Fusion von Bombardier und Alstom
Angst um Standort in Dreis-Tiefenbach

sos Dreis-Tiefenbach. Das kanadische Unternehmen Bombardier legte am Donnerstag im Rahmen des „Investors Days“ das Finanzergebnis für das Jahr 2019 vor. Unterm Strich stehen tiefrote Zahlen. Aber das ist nicht die einzige schlechte Nachricht, die aus Montreal nach Dreis-Tiefenbach gelangte. Zwar bestätigte Bombardier noch nichts offiziell, doch sowohl der Betriebsratsvorsitzende des Netphener Standortes, Stefan Gestal, als auch Andree Jorgella, Geschäftsführer der IG Metall Siegen, nehmen die...

  • Netphen
  • 14.02.20
  • 7.445× gelesen
 SZ-Plus
Wo kann Netphen sparen? Ein erneutes Treffen soll die Lösung bringen.

Wie kann Netphen dem Nothaushalt entgehen?
Suche nach Einsparmöglichkeiten geht weiter

sos Netphen. Netphen braucht eine Haushaltssatzung, um handlungsfähig zu sein. Diese hat der Rat Ende Januar aber nicht beschlossen, deshalb befindet sich die Stadt bisher in der sogenannten Übergangswirtschaft. Kämmerer Hans-Georg Rosemann wagte nun einen neuen Versuch, die Ratsdamen und -herren von einer Genehmigung des Haushaltes zu überzeugen. Sonst tritt das Nothaushaltsrecht in Kraft, wodurch Netphen in diesem Jahr nicht mehr selbstbestimmt handeln könnte. Sparkommission soll Lösung...

  • Netphen
  • 13.02.20
  • 320× gelesen
2017 nahm Hainchen schon einmal am Dorfwettbewerb teil. Damals holte sich der Ort Bronze.
3 Bilder

Unser Dorf hat Zukunft
Hainchen macht mit

sos Hainchen. Der kleine Netphener Ortsteil Hainchen nimmt am Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teil. Das wurde jetzt bei der Bürgerversammlung beschlossen. Nach einer Einführung von Jana Schröder vom Kreis Siegen-Wittgenstein, die die Bedingungen für die Teilnahme erklärt hatte, ließ Ortsbürgermeister Franz Kringe abstimmen: 30 Hainchener waren für die Beteiligung, elf dagegen, 18 enthielten sich. Hainchen hat einiges zu bietenDass das Dorf einiges zu bieten hat, daran ließ Kringe...

  • Netphen
  • 12.02.20
  • 729× gelesen
 SZ-Plus
Die Zimmer der Wasserburg sollen im kommenden Jahr saniert werden.
3 Bilder

Wasserburg in Hainchen
Neues Projekt in den Startlöchern

sos Hainchen. Aus der Ferne betrachtet ist das Projekt Wasserburg fertiggestellt: Das Gebäude ist begehbar, etliche Hochzeiten wurden hier bereits gefeiert, der Außenbereich ist gestaltet, der erste Burgenmarkt fand im Oktober vergangenen Jahres statt. Man könnte meinen, dass nach den vielen Bau- und Modernisierungsmaßnahmen nun Ruhe rund um das altehrwürdige Gebäude einkehre. Doch weit gefehlt. „Jetzt kommt die nächste Strophe, die wir singen werden“, kündigte Paul Breuer als Vorsitzender des...

  • Netphen
  • 12.02.20
  • 608× gelesen
 SZ-Plus
Im Dezember hatte Lukas Hübner (Mitte) sich dafür stark gemacht, dass Netphen den Klimanotstand ausrufen sollte. Damit hatte er keinen Erfolg, dafür darf er - sollte der Rat zustimmen - im Umweltausschuss Platz nehmen.

Sitz für "Fridays for Future" in Netphen
Grüner gibt seinen Platz ab

sos Netphen. Dass Netphen den Klimanotstand ausrufen sollte, davon konnte Lukas Hübner die Mehrheit des Rats im Dezember nicht überzeugen. Und weil es auch keinen Beschluss gab, einem Vertreter von „Fridays for Future“ einen Platz als beratendes Mitglied im Umweltausschuss einzuräumen, hatte Helga Rock (Grüne) ihm kurzerhand ihren Sitz angeboten. Aus Worten werden nun Taten: Der 20-Jährige soll ab März im Umwelt-, Kultur- und Tourismusausschuss der Stadt sitzen, bestätigt Rock auf...

  • Netphen
  • 11.02.20
  • 136× gelesen
 SZ-Plus
Der Stufenbereich der Bushaltestelle am Rathaus Netphen ist ein beliebter Treffpunkt für Jugendliche.
2 Bilder

Bushaltestelle in Netphen kein Aufenthaltsort
"Brennpunkte" im Blick

sos Netphen. Jugendliche suchen sich ihre Plätze im öffentlichen Leben selbst. Das war vermutlich schon immer so, und das hat sich bis heute nicht geändert. Auch in Netphen gibt es Bereiche, in denen sich Heranwachsende vorzugsweise aufhalten. „Das soll auch so sein“, betont Michael Schneider vom Ordnungsamt der Stadt Netphen. Aber: Wenn sie nachts Lärm machen und Müll hinterlassen, dann müsse eingegriffen werden. In der jüngsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses war das Thema unter dem...

  • Netphen
  • 11.02.20
  • 2.643× gelesen
Bis die Störung behoben ist, dauert es wohl noch eine Weile.

Störung im Mobilfunknetz in Netphen
Behebung des Schadens wird sich verzögern

sos Eckmannshausen/Netphen. Das Sturmtief „Sabine“ hat an den technischen Einrichtungen der Telekom zahlreiche Schäden angerichtet. Das teilt das Kommunikationsunternehmen auf Nachfrage der SZ mit. Dadurch könne es zu Beeinträchtigungen im Mobil- und Festnetz kommen. In Eckmannshausen beispielsweise ist das derzeit der Fall. "Wir arbeiten mit Hochdruck an der Behebung der Störungen. In manchen besonders stark betroffenen Regionen können die Entstörungen leider etwas mehr Zeit in Anspruch...

  • Netphen
  • 11.02.20
  • 950× gelesen
 SZ-Plus
Kleine Impulse reichen oft aus, um mit Bewohnern ins Gespräch zu kommen. Einrichtungsleiter Stephan Berres (l.) kennt Heinz Habers Interessen inzwischen.
9 Bilder

Demenzzentrum in Netphen
Nach und nach ziehen die Bewohner ins Haus St. Anna ein

sos Brauersdorf. „Wir sind sieben Monate vor Ort und sind glücklich“, wagt Stephan Berres ein frühes Resümee. Am 1. Juli 2019 waren die ersten Bewohner ins Haus St. Anna eingezogen. Inzwischen leben etwa 40 Menschen im Demenzzentrum in Brauersdorf, Platz ist für 60, so der Einrichtungsleiter am Montag beim Pressegespräch. Dass noch Betten frei sind, liegt nicht etwa an zu wenigen Anmeldungen, im Gegenteil. Vielmehr soll sowohl den Mitarbeitern als auch den Menschen mit Demenz Zeit zum Ankommen...

  • Netphen
  • 10.02.20
  • 707× gelesen
 SZ-Plus
An Kirrstellen dürfen sich Wildschweine gerne bedienen, für Schalenwild sind sie eigentlich nicht gedacht. Deswegen sollten die entsprechenden Bereiche mit Steinen oder Holzscheiben abgedeckt werden.

Kirrungen im Wald
Wildschweine dürfen sich bedienen - Rehe nicht

sos Irmgarteichen/Helgersdorf. „Das Wild gehört zum Wald wie jeder Baum“, das steht für Johannes Wolff außer Frage. Doch seiner Ansicht nach stünden sich hier zwei Interessen gegenüber: die der Jäger und die der Waldbesitzer. Dabei könnte man meinen, dass beide das gleiche Ziel verfolgen. Denn die Jagdpächter möchten Wild erlegen, was wiederum den Waldeigentümern nutzt, die dadurch mit weniger Wildschäden auskommen müssen. Doch laut dem Irmgarteichener ist das Gleichgewicht im Wald nicht...

  • Netphen
  • 08.02.20
  • 481× gelesen
 SZ-Plus
Die Vereine, die die Georg-Heimann-Halle regelmäßig nutzen, behelfen sich derzeit mit kleinen Heizöfen.

Die Heizung in der Georg-Heimann-Halle ist defekt
Suche nach Lecks dauert an

sos Netphen. Schon Ende vergangenen Jahres ist verschiedenen Vereinen aufgefallen, dass die Räume in der Georg-Heimann-Halle in Netphen nicht mehr richtig beheizt werden. Seitdem sucht die Stadt nach Leckagen, die für das Problem ursächlich sind. Und das ist offensichtlich keine leichte Aufgabe. Gleich mehrere Lecks„Die Heizung ist so alt wie das Gebäude“, erklärt Bernd Schönling, Fachbereichsleiter Liegenschaften und Immobilienservice – und die Halle wurde 1961 errichtet. Grundsätzlich würde...

  • Netphen
  • 05.02.20
  • 242× gelesen
 SZ-Plus
Stadtplaner Bernd Wiezorek (l.) und Bürgermeister Paul Wagener wollen Ministerin Ina Scharrenbach eine Förderung der Multifunktionshalle schmackhaft machen.
4 Bilder

Geld für "Sieg verbindet"
Eishalle in Netphen steht noch auf der Wunschliste

sos Netphen. Das Gegenteil von positiv überrascht – so könnte man Ina Scharrenbachs Reaktion auf den Zustand der Eishalle in Netphen wohl ziemlich treffend beschreiben. Die NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung war am Mittwoch für eine Stippvisite in die Keilerkommune gekommen, eigentlich wegen eines ganz anderen Projekts. Aber weil sie schon mal da war, nutzten Bürgermeister Paul Wagener und Stadtplaner Bernd Wiezorek die Gunst der Stunde und warben für die...

  • Netphen
  • 05.02.20
  • 2.179× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.