"Be smart - don't start"
1. Platz für Gymnasiasten

Die Schüler freuen sich mit ihren Lehrerinnen, Schulleiter Eckhard Göbel, der stellv. Landrätin Jutta Capito sowie Jochen Groos von der AOK über den 1. Platz.
  • Die Schüler freuen sich mit ihren Lehrerinnen, Schulleiter Eckhard Göbel, der stellv. Landrätin Jutta Capito sowie Jochen Groos von der AOK über den 1. Platz.
  • Foto: AOK
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

sz Netphen. Die Nichtraucheraktion „Be smart – don´t start“ 2018/2019 ist abgeschlossen. Erneut wurden in einem bundesweiten Auswahlverfahren krea- tive Beiträge mit einem zusätzlichen Preis belohnt. Die Bundesländer nominierten jeweils ihre besten Aktionen. Eine Jury der bundesweiten Partner wählte dann aus knapp 30 Nominierungen acht kreative Beiträge als die „Besten der Besten“. Den 1. Platz erzielten dabei die Klassen 6 a und 6 c des Gymnasiums Netphen.
In einer kleinen Feierstunde überreichten nun Jutta Capito, stellv. Landrätin und seit einigen Jahren regionale Schirmherrin der Aktion, sowie Jochen Groos, Präventionsleiter der südwestfälischen AOK, den mit 500 Euro dotierten Kreativpreis an die beiden Gewinner-Klassen, ihre Lehrerin Ursula Wussow und Schulleiter Eckhard Göbel.

Root-Foundation eingebunden

Neben der Jury zeigten sich auch Capito und Groos beeindruckt vom pädagogischen Konzept der Wissensvermittlung und den kreativen Ansätzen, das Thema Nichtrauchen gesamtgesell- schaftlich zu beleuchten. Insbesondere die Projekteinbindung der „Root-Foundation“ aus dem ruandischen Kigali und der damit verbundene Transfer in eine gänzlich andere Kultur, hinterließen laut Pressemitteilung einen nachhaltigen Eindruck. Die Schule plant nun, den Gewinn zur weiteren Stabilisierung des Ruanda-Projekts einzusetzen.

Vor allem für Schüler der 6. bis 8. Klassen

„Be smart – don’t start“ fand im vergangenen Schuljahr zum 22. Mal statt. Durch die Teilnahme soll Schülern ein Anreiz gegeben werden, gar nicht erst mit dem Rauchen anzufangen. Die Aktion ist vor allem für Schüler der Klassen 6 bis 8 konzipiert. Wenn in der Klasse bereits mehr als 10 Prozent regelmäßig rauchen, ist von einer Teilnahme am Wettbewerb abzuraten.
Das Präventionsprogramm ist umfänglich wissenschaftlich untersucht. Demnach stößt der Wettbewerb auf eine hohe Akzeptanz bei Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern gleichermaßen. Die Studien weisen darauf hin, dass Einstieg und Progression des Rauchens verhindert oder zumindest verzögert werden können und keine negativen Nebenwirkungen wie etwa Mobbing provoziert werden.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen