Malteser machen mit: Go-Green-Challenge
1. Platz geht nach Netphen

Die Preisträger mit Diözesan- und Bezirksgeschäftsführer Siegfried Krix (r.) vor der Dienststelle in Netphen. Von links: Christian Bruno, Platz 1, Trang Martini, Platz 3, Michael Volmert, Jurymitglied, Vera Leßmann, Leiterin der Malteser Dienststelle Ostwestfalen-Lippe, Alina Sachtleben, Assistentin der Geschäftsführung und Julian Schild, stv. Bezirksgeschäftsführer. Er nahm vertretungsweise den Preis für den verhinderten Zweitplatzierten Lukas Tschufenig entgegen.
  • Die Preisträger mit Diözesan- und Bezirksgeschäftsführer Siegfried Krix (r.) vor der Dienststelle in Netphen. Von links: Christian Bruno, Platz 1, Trang Martini, Platz 3, Michael Volmert, Jurymitglied, Vera Leßmann, Leiterin der Malteser Dienststelle Ostwestfalen-Lippe, Alina Sachtleben, Assistentin der Geschäftsführung und Julian Schild, stv. Bezirksgeschäftsführer. Er nahm vertretungsweise den Preis für den verhinderten Zweitplatzierten Lukas Tschufenig entgegen.
  • Foto: Malteser
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

sz Paderborn/Netphen. Zu Beginn des Jahres waren alle Mitarbeiter der Malteser im Bezirk Westfalen-Lippe aufgefordert, unter dem Motto „Go-Green-Challenge“ Ideen für mehr Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein aus ihren Arbeitsbereichen einzureichen. Nun fand die Preisverleihung statt.

Idee mit Vorbildcharakter

Der 1. Platz ging an Christian Bruno, Dienststellenleiter der Malteser in Netphen. Seine Vision von Menüservice-Lieferfahrzeugen mit Elektroantrieb hat Vorbildcharakter: die Dienststelle im Siegerland wird einer der Pilot-Standorte für E-Mobilität bei den Maltesern in Deutschland.
Geplant ist, für drei der zehn Menü-Auslieferungstouren Elektroautos anzuschaffen. Aktuell werden die Bedingungen für die konkrete Umsetzung vor Ort geprüft.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen