25 Jahre Bürgerverein Frohnhausen

Alles begann mit einer Bürgerversammlung in Oelgershausen

Frohnhausen. 25 Jahre besteht der Bürgerverein Frohnhausen, Grund genug für die Vereinsmitglieder, dieses Jubiläum gebührend zu würdigen. Von Freitag, 7., bis Sonntag, 9. September, wollen sie im Festzelt beim Bürgerhaus feiern. Die Bürger- und Heimatvereine aus dem Stadtgebiet Netphen haben bereits ihre Teilnahme an der Jubiläumsveranstaltung zugesagt, ebenso der befreundete Heimatverein aus Battenberg-Frohnhausen. Zahlreiche Gründungs- und auch verdiente Vereinsmitglieder werden geehrt. Für die musikalische Unterhaltung sorgen »Die Steiermärker«.

Begonnen hatte alles vor 25 Jahren mit einer Bürgerversammlung in Oelgershausen. Damals diskutierten die Frohnhäuser über das Problem, dass sie das einzige Dorf seien, das weder Verein noch Gaststätte oder sonstige Treffpunkte zu bieten habe. Die Vertreter der Gemeinde sagten bei einer entsprechenden Eigeninitiative der Bürger ihre finanzielle Unterstützung zum Bau eines Dorfgemeinschafts- oder Bürgerhauses zu. Von dieser Zusage animiert, trafen sich die Frohnhäuser am 9. April 1976 in Netphen, um die Gründung eines Vereins zu besprechen: die Geburtsstunde des Bürger- und Heimatvereins Frohnhausen.

Doch die Mitglieder erkoren nicht nur den Bau eines Treffpunktes zum Ziel des Vereins. »Die Förderung kultureller, gesellschaftlicher und landschaftspflegerischer Aktivitäten betrachten wir seitdem als wichtige Aufgabe«, erklärte Geschäftsführer Heinz Stahl in einer Pressemitteilung. Jährlich seien neue Aktivitäten hinzugekommen.

Durch die Fusion mit dem »Trägerverein Dorfgemeinschaftshaus« im März 2000 konnte die Arbeit des Vereins noch effektiver gestaltet werden. Die Mitgliederzahl stieg auf über 100 an, der Vorstand nahm insbesondere im Jubiläumsjahr zahlreiche Aktivitäten ins Programm auf. Mit dazu gehörte das baufällige Spritzenhaus in der Oberstraße, in dem unter anderem eine alte Feuerwehrspritze von 1874 ihren Standort hat. Die Vereinsmitglieder rissen das alte Haus ab und errichteten ein neues, diesmal sogar mit einem zusätzlichen Glockenturm.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.