SZ

Dorfchronik von Unglinghausen
700 Seiten starkes Buch

Drei Jahre lang wurde an der Dorfchronik von Unglinghausen gearbeitet.
2Bilder

sos Unglinghausen. Drei Jahre lang haben fünf Unglinghausener die Geschichte ihres Dorfes zusammengetragen. Dank der Hilfe von Nachbarn und Freunden sind fast 700 Seiten entstanden, die Altes und Aktuelles zeigen, sei es in Bildern, Worten oder Grafiken. Die Leser werden auf eine Zeitreise von den vermutlich ältesten Funden bis zum jüngsten Großereignis – der Jubiläumsfeier zur Ersterwähnung vor 675 Jahren – mitgenommen.
Grundlagen waren vorhandenDass das Werk so umfangreich würde, damit hatte anfangs niemand gerechnet. Nur eines sei klar gewesen: So dünn wie die kleine Festschrift zum 650. Geburtstag sollte diese Ausgabe nicht werden. „Die Frage war dann: Wie füllen wir das?“, so Rolf Ebbinghaus vom Chronik-Team.

sos Unglinghausen. Drei Jahre lang haben fünf Unglinghausener die Geschichte ihres Dorfes zusammengetragen. Dank der Hilfe von Nachbarn und Freunden sind fast 700 Seiten entstanden, die Altes und Aktuelles zeigen, sei es in Bildern, Worten oder Grafiken. Die Leser werden auf eine Zeitreise von den vermutlich ältesten Funden bis zum jüngsten Großereignis – der Jubiläumsfeier zur Ersterwähnung vor 675 Jahren – mitgenommen.

Grundlagen waren vorhanden

Dass das Werk so umfangreich würde, damit hatte anfangs niemand gerechnet. Nur eines sei klar gewesen: So dünn wie die kleine Festschrift zum 650. Geburtstag sollte diese Ausgabe nicht werden. „Die Frage war dann: Wie füllen wir das?“, so Rolf Ebbinghaus vom Chronik-Team. Eine gute Grundlage gab es dank des Häuserbuches von Friedhelm Ziegler schon, und auch Emil Bruch und Heinz Stücher hatten bereits angefangen, Dokumente zu sammeln.

Schulchronik wird vermisst

Unauffindbar ist bis heute jedoch die Schulchronik von Unglinghausen. Seit dem Wegzug der Sonderschule im Jahr 1999 wird sie vermisst. Dafür ergab sich eine andere Quelle im Staatsarchiv Münster. Diese Akte verwies wiederum auf andere Schriftstücke, sodass das Thema „Schule“ trotz fehlender Chronik gesetzt war.

"Todtenbuch" des Lehrers Schmick

Dem ersten „festen“ Lehrer in Unglinghausen sind zahlreiche Hintergrundinformationen über den Dorfalltag von vor fast 200 Jahren zu verdanken. Johann Heinrich Schmick, der hier 39 Jahre lang Schüler unterrichtet hatte, schrieb von 1826 bis 1859 das „Todtenbuch der Gemeinde Unglinghausen“. „Er hat für jede Beerdigung eine Notiz über den Toten angefertigt, zum Beispiel an welcher Krankheit er gestorben ist und welcher Arzt da war“, so Gundula Ebbinghaus. „Da war auch viel Anrührendes bei.“ Lehrersohn Jacob Heinrich Schmick machte aufgrund seiner Gedichte auf Platt von sich reden. Wichtiger für den Ort selbst sei aufgrund seiner detaillierten Aufzeichnungen aber wohl sein Vater gewesen, so Ortsbürgermeisterin Elke Bruch.
Neben Archiven waren auch Zeitzeugen eine wertvolle Quelle. Zwei der Senioren seien inzwischen gestorben, berichtete Bruch. Das zeige noch einmal, wie wichtig es sei, solche Erinnerungen niederzuschreiben.

Köhlerei in Unglinghausen

Ursula Schmeck beschäftigte sich mit der Köhlerei im Ort. „Es kam raus, dass Unglinghausen ein Köhlerdorf war“, freut sie sich. Elf Plätze mit neun bis zwölf Meilern seien noch zu erkennen. Sie selbst habe sich auch auf die Suche gemacht: „Ich habe nach Kohle gebuddelt, und so die Plätze gefunden.“

Fund aus dem Devon-Zeitalter

Viel weiter zurück gehen die Chronisten, wenn sie auf einen Fund aus dem Devon-Zeitalter verweisen, das vor etwa 419 Mill. Jahren begann. „Es ist etwas verwegen, zu sagen, das sei das älteste Dokument von Unglinghausen“, gibt Rolf Ebbinghaus lachend zu. Doch bei dem Umbau eines Hauses sei in den Grundmauern ein Stein gefunden worden, auf dem der Abdruck eines Armfüßers (Brachiopode) zu erkennen sei. „Der muss ja hier irgendwo aus der Nähe herkommen.“

Das Hier und Jetzt

Bei aller Historie kommt das Hier und Jetzt nicht zu kurz. So befassen sich die Kapitel auch mit den Unternehmen, Vereinen und Institutionen des Dorfs. Bestimmte Zustände oder Entwicklungen von Unglinghausen hat Sabine Kraft mühsam in Grafiken „übersetzt“ und an passender Stelle eingebaut.
Am 15. Dezember soll die Dorfchronik im Bürgerhaus im Rahmen einer gemütlichen Veranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt werden, verrät Elke Bruch. Dann dürfen sich alle Leser selbst ein Bild von dem 700 Seiten starken Werk machen.

Drei Jahre lang wurde an der Dorfchronik von Unglinghausen gearbeitet.
Ursula Schmeck, Sabine Kraft, Ortsbürgermeisterin Elke Bruch sowie Rolf und Gundula Ebbinghaus haben eine 700 Seiten starke Chronik zusammengestellt.
Autor:

Sonja Schweisfurth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen