Alle Kinder einer Welt

Projekttage an der Schule Am Sterndill

sz Deuz. Unter dem Motto »Wir sind alle Kinder einer Welt« haben die Schülerinnen und Schüler der Schule Am Sterndill in Deuz (Sonderschule für Lernbehinderte) Projekttage durchgeführt. Ausgehend von der Entstehung und dem Inhalt von Gospelliedern haben die Schüler ihren Blick gelenkt auf die weltweit aktuelle Not von Menschen, insbesondere von Kindern.

Für die Weihnachtsfeier hatte sich unter der Leitung von Bettina Rivoir-Stolzewski und Bettina Philipp-Harth ein Schülergospelchor formiert, der dem begeisterten Publikum eine Vielzahl von Liedern mit englischen und deutschen Texten vortrug. Mittel- und Oberstufenschüler ergänzten die Darbietungen mit einer eindrücklichen Videopräsentation, in der mit aktuellem Bildmaterial der Blick auf einige ausgewählte Kriegs- und Elendsregionen der Erde gelenkt wurde.

Im Laufe des mehrwöchigen Projekts wurde der Schülerschaft klar, dass ihre derzeitigen Lebensverhältnisse in Frieden und Freiheit eigentlich nur dankbar stimmen können. Aus diesem Bewusstsein heraus entwickelte sich der Gedanke, selbst durch eine gezielte Aktion Geld für ein konkretes Projekt zu sammeln .

Zu diesem Zweck hatte die Schule vor Weihnachten vor dem Dornseifer-Markt in Deuz einen Basarverkauf organisiert, an dem Schüler, Lehrer und Eltern in verschiedenster Form mitgewirkten. Der Erlös in Höhe von 320 e ist für das Kinderheim Rytas in Litauen bestimmt. Jürgen Bartscherer aus Deuz, der engen Kontakt zu diesem Kinderheim pflegt, hat im Rahmen der Weihnachtsfeier den Betrag zur Weiterleitung entgegen genommen. Während eines Interviews, das der Schüler Steve Bätzel mit ihm führte, erhielten die Anwesenden konkrete Information über die Situation der litauischen Kinder.

Alle waren sich schließlich einig, dass der Erlös an dieser Stelle gut investiert ist und so ein kleiner Beitrag im Sinne des Mottos »Wir sind alle Kinder einer Welt« geleistet wurde. Die Schule Am Sterndill hofft, dass sich möglicherweise aus diesem Erstkontakt eine Perspektive für weitere Projekte im Sinne der kommunalen Entwicklungszusammenarbeit ergibt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.