»Alles rund um die Kartoffel«

Viele besuchten das »Duffelnsfest« /»Omas Rezepte« lockten

js Unglinghausen. Wenn sich der August dem Ende entgegen neigt, dann freut man sich in Unglinghausen auf das traditionelle Kartoffelfest des Bürgervereins, besser bekannt unter dem offiziellen Namen »Onkelküser Duffelnsfest«. Zum siebten Mal fand es am Freitag statt und lockte weit über tausend Hungrige zum Festplatz vor der Bürgerbegegnungsstätte. Und mal wieder drehte sich alles »rund um die Kartoffel«: Zehn verschiedene Gerichte »aus Omas Zeiten« bescherten die altbekannte Qual der Wahl.

Ob als Bratkartoffeln, Reibeplätzchen, in Form von Klößen, Suppe, Waffeln, Reibekuchen, in Folie oder als Kuchen – die Vielseitigkeit der Erdknolle zeigte sich an jedem der Stände und machte neugierig auf unbekannte Rezepte, denn wer kennt heute schon noch »Gequallte Gestalte«?

Am Anfang standen 14 Zentner Kartoffeln, gespendet vom örtlichen Landwirt Andreas Henk. Daraus formten die engagierten Vereinsmitglieder rund 4000 Klöße und backten 100 kg Reibeplätzchen. Doch auch die waren schnell verzehrt: »Zwei Stunden nach Festbeginn waren einige Stände bereits ausverkauft«, verriet Ortsvorsteher Jürgen Otto. Doch die 112 Vereinsmitglieder, die während des Fests im Einsatz waren, sorgten dafür, dass niemand mit knurrendem Magen nach Hause gehen musste. Pausenlos waren die Waffeleisen in Betrieb, ständig wurden neue Klöße gekocht.

Auch für die Kinder war gesorgt: In der »Kreativecke« wurden in diesem Jahr Glasflaschen nach Herzenslust bemalt. Am anschließenden Lagerfeuer konnten sich die Kleinen ihr eigenes Essen braten – aus Kartoffeln, versteht sich.

Das »Duffelnsfest« ist ohne Zweifel der Jahreshöhepunkt in der Vereinsarbeit. Doch auch sonst erweisen sich die engagierten Unglinghausener – der Verein zählt 350 Mitglieder – als sehr aktiv. Jürgen Otto: »Wir organisieren pro Jahr etwa sieben bis acht kulturelle Veranstaltungen.« Dabei handele es sich um Lesungen oder Vorträge. »Wir nennen diese Veranstaltungsreihe #E2Sonntags um 5, Kultur im Dorf U’«, so der Ortsvorsteher. Daneben stehen regelmäßige (Themen-) Wanderungen, Fahrradausflüge und Basare auf dem Programm.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.