»Atempause« für Pflegende

Kirchlicher Pflegedienst stellt Halbjahresprogramm vor

sz Netphen. Der Kirchliche Pflegedienst Netphen stellt für die Angehörigen-Abende »Atempause« das Programm für das erste Halbjahr vor. Eingeladen sind alle Pflegenden, die sich von den Themen angesprochen fühlen oder einfach nur mal eine Abwechslung brauchen. Die »Atempause«-Treffen finden regelmäßig am letzten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im ev. Gemeindehaus Netphen, Lahnstraße 69, statt.

Die ersten beiden Treffen sollen die Angehörigen selbst stärken. Am 28. Januar regt Referentin Marianne Büdenbender beim »Gehirnjogging« den Geist mit Gedächtnisübungen und -spielen an. Am 25. Februar heißt das Thema »Kraft tanken für den Alltag«: Pflegedienst-Mitarbeiter bieten mit Spielen, Geschichten u.a. einen Ausgleich an. Am 25. März zeigt Kinästhetik-Trainerin Annette Nünnerich Interessierten, wie man Lasten trägt und Kranke bewegt, ohne zu heben, und wie man den Rücken schont; »Bewegen statt Heben« heißt das Thema. Unter dem Stichwort »Umlagerungssysteme« zeigt Krankenpfleger Bernd Ginsberg am 29. April, welche Möglichkeiten es gibt, bettlägerige oder immobile Kranke umzulagern und welche Hilfsmittel dafür nötig sind. Am 27. Mai spricht Pastor Horch von der kath. Kirchengemeinde Netphen über die »Ethik in der Pflege«, anschließend gibt es Zeit zur Diskussion. Am 24. Juni schließlich geht Thomas Weber, Leiter des Tagespflegehauses »Eremitage«, auf die Bedürfnisse von Demenzkranken ein, erklärt den Begriff »Demenz« und spricht über den Hilfsbedarf der Betroffenen. Näheres zu allen Terminen unter Tel. (02738) 2440 beim Pflegedienst.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen