Bartsch kandidiert auch ohne CDU-Votum

Netphener Bürgermeister will es wissen: Vertrauen ihm die Wähler?

sz Netphen. »Umfassende Denkprozesse« hat CDU-Stadtverbandsvorsitzender Klaus Gräbener durch seinen Willen, Bürgermeister-Kandidat der Partei zu werden, bei Amtsinhaber Rüdiger Bartsch ausgelöst. Sie gipfelten in dem Entschluss, in jedem Fall bei der Direktwahl des Bürgermeisters 2004 anzutreten – notfalls auch unabhängig von der CDU.

Das kündigte Bartsch jetzt in einer Pressemitteilung an, bevor am Mittwoch die Parteibasis entscheidet, wer ihr Spitzenkandidat bei der Kommunalwahl werden soll. Jetzt stellt der Verwaltungschef die ihm noch unbeantwortete Frage auch öffentlich: »Warum fordert der Parteivorsitzende jetzt, ohne jede Not, seinen Bürgermeister heraus? Glaubt er, so die nächste Kommunalwahl für die CDU zu gewinnen?« Er selbst mache doch »ganz offentlich einen guten Job für Netphen«, schreibt Bartsch.

Wenn das die Partei-Mehrheit nicht finde, werde er eben selbst die Wählerinnen und Wähler um ihr erneutes Votum bitten. 61 Prozent der Stimmen konnte er als CDU-Direktkandidat für das Bürgermeisteramt 1999 für sich verbuchen. »Ich richte meinen Blick entschlossen auf das Ziel Kommunalwahl 2004, um als hauptamtlicher Bürgermeister in Netphen bestätigt und wiedergewählt zu werden«, machte er jetzt klar und tritt damit zurück in Richtung Gräbener.

Die Partei soll wissen, dass mit Bartsch zu rechnen ist – entweder als Spitzenkandidat oder als Gegner, der aus dem gleichen Teich zu fischen gedenkt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen