Begeisterndes Programm

Das Jugendorchester des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Netphen gab ein mitreißendes Filmmusik-Konzert. Foto: eb
  • Das Jugendorchester des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Netphen gab ein mitreißendes Filmmusik-Konzert. Foto: eb
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

eb Netphen. Üblicherweise finden Orchesterkonzerte eher im ruhigen Rahmen statt. Klatschen hört man allenfalls im Applaus nach einem Stück. Dass dem nicht so sein muss, bewies am Sonntag das Jugendorchester des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Netphen mit Filmmelodien vor einem entzückten Publikum im Forum des Gymnasiums Netphen. Applaus gab es zwar auch nach jedem Stück und teilweise sogar zwischendurch, doch beim letzten Stück, dem Deutschmeister-Regiments-Marsch, stimmten die Zuhörer klatschend in den eingängigen Rhythmus ein. Zuvor hatte Dirigent und Jugendleiter Johannes Werthenbach sich kurzerhand umgedreht und dirigierte nun sowohl Orchester als auch Publikum.

Dieses Konzert war Ausdruck der hervorragenden Jugendarbeit im Bereich der Musikerausbildung. Diese wird ebenfalls von Werthenbach geleitet und im Musikzug als wesentlicher Baustein für ein hochwertiges Blasorchester angesehen. Der auch sonst für Spitzenleistungen bekannte Musikzug unter Leitung von Walter Sidenstein kann mit Recht Stolz auf sein Jugendorchester und dessen Mitglieder sein, die selbst schwierige Soli aus den verschiedenen Filmthemen fast fehlerfrei meisterten. Sidenstein, der bereits früher Filmmusiken mit dem Netphener Musikzug dargeboten hat, war persönlich nicht zugegen, drückte allerdings den Jungmusikern die Daumen und schickte viele Grüße aus dem Urlaub. „Film ab!“, das Motto des Nachmittags, wurde von jungen Technikerinnen und Technikern des Gymnasiums realisiert, die für lustige und jeweils zum Stück passende Videoeinspielungen sorgten. Zwischen den mit viel Schwung gespielten Liedern versorgten Lorena Perrugoria und Svea Eling die Menschen im fast vollen Saal mit Hintergrundinformationen und Wissenswertem über die jeweiligen Filme und Schauspieler. Das Orchester bot unter anderem „American Pie“ von Don McLean, „My Heart Will Go On“ aus „Titanic“, das Miss-Marple-Thema und den unweigerlichen Soundtrack von „Fluch der Karibik“ dar, bevor es vom Publikum zu zwei Zugaben angespornt wurde. Die beiden abschließenden Märsche wurden ebenfalls von den Zuschauern begleitet. Klatschenderweise!

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.