Bock von Hunden gerissen

Im Mai besondere Gefahr / Leinenzwang abseits der Wege

Nenkersdorf. Eine traurige Entdeckung machten die Jagdpächter in ihrem Revier in Nenkersdorf vor einigen Wochen: Sie stießen auf einen zweijährigen Rehbock, der am Abend zuvor von wildernden Hunden gerissen worden war. »Vermutlich wurde ihm ein Zaun zum Verhängnis«, sagte Ulrich Rutenbeck, einer der Pächter. Dort war die Flucht zu Ende, und ein nicht zu gewinnender Kampf um sein Leben begann für den Bock. Als die Jäger das tote Tier fanden, war ihm eine ganze Keule abgefressen worden. Drei bis vier Kilo Fleisch, schätzt Rutenbeck, waren weg. »Ein Hund, der einmal Blut gerochen hat, macht das immer wieder«, so der Jäger. Daher appelliert er nun eindringlich an alle Hundehalter, ihre Tiere nicht in die Bestände laufen zu lassen. »Gerade jetzt, im Mai, erwacht neues Leben im Wald. Kitze werden gesetzt. Überall könnte eins von ihnen in einer Wiese sitzen.« Wer seinen Hund beim Gang durch den Wald auf den Wegen halte, könne den Jungtieren einen qualvollen Tod ersparen. »In der Brut- und Setzzeit ist es immer kritisch«, urteilt auch Förster Christian Düll. Das Rehwild dränge jetzt zum frischen Grün und halte sich häufig und lange draußen auf. Das gleiche gelte für die Menschen, die den Frühling gern im Wald genössen. Dann ist Rücksicht gefragt: Das Landesforstgesetz erlaubt Hunden im Wald das freie Laufen nur auf Wegen, so Düll. Abseits von ihnen müssten die Tiere angeleint geführt werden. Hinzu kommt die neue Landeshundeverordnung, die für Hunde mit mehr als 20kg Körpergewicht oder einer Wristhöhe ab 40cm greift. Sie schreibt für bestimmte Arten Leinenzwang, für andere zusätzlich Maulkorbzwang vor. Hunde, die bereits bewiesen haben, dass sie unkontrolliert Wild, Vieh, Katzen oder Hunde hetzen oder reißen, werden danach als »gefährlich« eingestuft. Auch für sie gilt Maulkorb- und Leinenzwang außerhalb des »befriedeten Besitztums« der Hundehalter.avb

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.