SZ-Plus

Unternehmen aus Dreis-Tiefenbach
Bombardier liefert 10 000. Drehgestell aus

Dieses Drehgestell kommt frisch aus der Produktion. Es ist für die Straßenbahn in Melbourne bestimmt und auffällig niedrig gebaut – schließlich soll der Einstieg in die Bahn möglichst barrierefrei klappen.
2Bilder
  • Dieses Drehgestell kommt frisch aus der Produktion. Es ist für die Straßenbahn in Melbourne bestimmt und auffällig niedrig gebaut – schließlich soll der Einstieg in die Bahn möglichst barrierefrei klappen.
  • Foto: rt
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

ihm Dreis-Tiefenbach. Ohne Drehgestelle (englisch: Bogies) dreht sich kein Rad auf Schienen. Die Technik, die die Loks und Bahnen bewegt, muss viel aushalten. Räder, die Millionen von Kilometern auf Schienen rattern, Bremsen, die tonnenschwere Züge stoppen, Stoßdämpfer, die riesige Gewichte abfedern. Wenn hier etwas aus der Spur gerät oder gar bricht, dann droht kein Unfall, dann droht eine Katastrophe.Drehgestelle sind jahrzehntelang im Einsatz. 30 bis 40 Jahre, so berichtet Service-Chef Dirk Kütting, ist die übliche Lebensdauer. Aber nur dann, wenn die Gestelle regelmäßig gewartet und auf Herz und Nieren geprüft werden. Genau das ist eine der großen Aufgaben der 800 Mitarbeiter im Dreis-Tiefenbacher Bombardier-Werk. Am Mittwoch wurde das 10.000.

ihm Dreis-Tiefenbach. Ohne Drehgestelle (englisch: Bogies) dreht sich kein Rad auf Schienen. Die Technik, die die Loks und Bahnen bewegt, muss viel aushalten. Räder, die Millionen von Kilometern auf Schienen rattern, Bremsen, die tonnenschwere Züge stoppen, Stoßdämpfer, die riesige Gewichte abfedern. Wenn hier etwas aus der Spur gerät oder gar bricht, dann droht kein Unfall, dann droht eine Katastrophe.Drehgestelle sind jahrzehntelang im Einsatz. 30 bis 40 Jahre, so berichtet Service-Chef Dirk Kütting, ist die übliche Lebensdauer. Aber nur dann, wenn die Gestelle regelmäßig gewartet und auf Herz und Nieren geprüft werden. Genau das ist eine der großen Aufgaben der 800 Mitarbeiter im Dreis-Tiefenbacher Bombardier-Werk. Am Mittwoch wurde das 10.000. aufbereitete Drehgestell seit 2003 ausgeliefert – der Kunde, der den generalüberholten acht Jahre alten Unterbau für seine Lok per Lkw zurückbekommt, möchte allerdings anonym bleiben.

Standbein Service gewinnt bei Bombardier an Bedeutung

Bei der ehemaligen „Waggon Union“ in Dreis-Tiefenbach werden schon seit mehr als 20 Jahren keine Waggons mehr gebaut. Der Standort ist der „Bogie-Spezialist“ im kanadischen Konzern. Dieses Jahr wird man rund 2500 neue Drehgestelle an Kunden in der ganzen Welt ausliefern, sagt Bombardier-Standortleiter Thorsten Linke. „Im nächsten Jahr werden es schon 3000 bis 3200 sein, darauf sind wir stolz.“
Das Standbein „Service“ gewinnt unterdessen stetig an Bedeutung, 2003 begann man mit 90 überarbeiteten Drehgestellen, inzwischen sind es rund 1000 pro Jahr. Die Kunden, so Kütting, verlassen sich auf die Expertise der spezialisierten Mannschaft. „Wir sind hier am Standort auf etwa zwei Jahre ausgelastet, das spricht ja für unseren guten Ruf.“ Bisher habe man die Corona-Zeit ohne Kurzarbeit überstanden – viele Kinden nutzten die geringere Auslastung ihrer Schienenfahrzeuge gerade jetzt zu Wartungsarbeiten.

Übernahme durch Alstom ohne Auswirkungen auf Dreis-Tiefenbach

In den Service-Hallen stehen übrigens nicht nur Bombardier-Drehgestelle. Auch die Aggregate von Wettbewerbern werden hier wieder auf Vordermann gebracht. Der Service reicht von planmäßigen Inspektionen über Reparaturen oder technische Upgrades für eine längere Lebensdauer bis hin zu Ersatzteilkonzepten für alle Komponenten. Eine Grund-Überholung soll möglichst nicht länger als zehn Tage dauern – schließlich ist Bewegung das Kerngeschäft von Bombardier.
Die Drehgestelle werden in der Regel per Lkw nach Dreis-Tiefenbach und von dort wieder zum Kunden gebracht. Für die kleinen Stückzahlen im individuellen Servicegeschäft ist die Straße der Schiene eben doch deutlich überlegen.
Technisch bieten die Drehgestelle eine ganze Reihe von Herausforderungen. Steigerung der Lebensdauer, Senkung der Geräusch-Entwicklung, Detektierung von sicherheitsrelevanten Problemen, Umweltfreundlichkeit: Die Ingenieure bei Bombardier haben eine Menge zu tun. Das vor einigen Jahren in Betrieb genommene Bogie Technical Center mit technisch hochkomplexen Prüfständen sucht weltweit seinesgleichen. Hier tüfteln die Konstrukteure an der Schienen-Mobilität von morgen. Und sie testen Neuerungen, die vielversprechend aussehen.
Nur am Rande kam während der Pressekonferenz die Konzernsituation zur Sprache. Der französische Zughersteller Alstom übernimmt die Bombardier Zugsparte. Das habe derzeit für Dreis-Tiefenbach keine Auswirkungen, sagte Thorsten Linke. „Das sind verschiedene Werke.“

Dieses Drehgestell kommt frisch aus der Produktion. Es ist für die Straßenbahn in Melbourne bestimmt und auffällig niedrig gebaut – schließlich soll der Einstieg in die Bahn möglichst barrierefrei klappen.
Entwicklungsingenieur Frank Rath mit 3-D-Brille. Die Drehgestelle werden nicht mehr auf dem Zeichenbrett, sondern am Rechner konstruiert. Mit Hilfe der „Virtual Reality“ können die Ingenieure schon unter das neue Drehgestell kriechen, bevor eine einzige Schweißnaht gesetzt, eine einzige Schraube eingedreht ist.
Autor:

Irene Hermann-Sobotka (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen