Born führt die Feuerwehr

40-Jähriger wurde als Stadtbrandinspektor eingeführt

avb Netphen. Karl-Heinz Born (40) hat in diesem Jahr das Silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen bekommen. Seit 25 Jahren engagiert er sich im Netphener Löschzug. Jetzt ist der Familienvater gerade in die Fußstapfen von Horst Kühn getreten: Er führt als Stadtbrandinspektor die gesamte Freiwillige Feuerwehr der Stadt Netphen.

Born ist durch und durch Feuerwehrmann. »Mein Großvater und mein Vater waren auch schon Löschzugführer hier«, erzählt er in seinem Büro im neuen Gerätehaus auf der Braas. Als er 15 Jahre alt war und damit das Mindestalter erreicht hatte, fing Karl-Heinz Born sofort bei der Jugendfeuerwehr an. Inzwischen hat er 17 Lehrgänge absolviert, dabei acht Prüfungen im Institut der Feuerwehr in Münster bestanden und acht Fachseminare besucht. Damit erfüllte er alle Voraussetzungen, um die Wehrführung in Netphen zu übernehmen. Seit 1996 war er bereits stellvertretender Gemeinde- bzw. Stadtbrandmeister und seit 1994 als Schirrmeister zuständig für die Fahrzeuge und Geräte. Als Stellvertreter steht Born jetzt Georg Dombaj aus Irmgarteichen zur Seite – zunächst kommissarisch, bis er den erforderlichen Ausbildungsgrad erreicht hat. Einen zweiten Stellvertreter gibt es zunächst nicht. Jürgen Schroer (Dreis-Tiefenbach) hatte dieses Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt.

»Wir sind in einem guten Fahrwasser«, beschreibt Karl-Heinz Born die Lage in der Freiwilligen Feuerwehr Netphen. In vieles habe die Stadt investiert. Nun sehe er seine Aufgabe darin, die Wehr auch bei knapper werdenden Mitteln in Zukunft schlagkräftig zu halten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen