Bunte Feier zum »25-Jährigen«

Festwochenende im Ortskern: Bürgerverein Frohnhausen ehrte Gründungsmitglieder

Frohnhausen. »Jedes noch so kleine Dorf hatte eine Wirtschaft oder Versammlungsstätte, nur Frohnhausen nicht.« Heinz Stahl, Geschäftsführer des Bürgervereins Frohnhausen, beschreibt die Situation der späten Nachkriegsjahre so emotional, als sei sie heute noch so. Doch zum Glück wurden vor knapp 26 Jahren die Weichen für ein Bürgerhaus gestellt. Ende 1975 traf sich ein kleiner Kreis unter der Leitung von Erich Kölsch im Gasthof Wagner in Netphen. Die Teilnehmer überlegten, wie in Frohnhausen ein Heimat- und Bürgerverein entstehen könnte. Nach einigen Monaten folgte dann im März 1976 eine Frohnhäuser Bürgerversammlung in Oechelhausen – ein Widerspruch, der die Dorfbewohner ärgerte. Ein Ziel der Satzung, die bei der Gründungsveranstaltung am 22. November 1976 im Gasthof Lengeling in Herzhausen verabschiedet wurde, war der Bau eines Bürgerhauses. Aber auch gemeinsame Freizeitbeschäftigungen und Natursäuberungsaktionen bildeten die Aufgaben des »Heimat- und Bürgervereins Frohnhausen«.

Der noch junge Verein sah sich jedoch nicht in der Lage, ein Bürgerhaus zu bauen, obwohl 1976 Mittel von der Gemeinde zugesagt wurden. So gründete sich nach mehreren Gesprächen mit der Gemeinde Netphen 1981 ein Trägerverein, der für den Bau und die Betreuung des Bürgerhauses zuständig sein sollte. Zuvor waren einige zum Teil skurrile Ideen abgelehnt worden. Die »Sportfreunde Frohnhausen« schlugen sogar vor, auf dem Eichhain einen Fußballplatz mit Umkleide- und Bürgerhaus zu bauen. Der Trägerverein einigte sich schließlich auf ein Grundstück im Dorfkern, und bereits einen Monat nach Baubeginn stand der Rohbau des 205000 DM teuren Gebäudes. Vom 8. bis zum 11. April 1983 stand dann die Einweihung des so lang ersehnten Objekts auf dem Programm. »Frohnhausen stand Kopf, so was haben wir nie mehr erlebt«, so Ernst Müller, Vorsitzender des Bürgervereins.

Im Jahr 2000 dann ein weiterer Meilenstein der Geschichte: Der immer mehr erstarkte Heimat- und Bürgerverein machte den Trägerverein überflüssig. Eine Betreuung des Hauses konnte nun auch durch einen Verein erfolgen. Also wurde im März die Fusion der beiden Vereine beschlossen. Fortan gab es nur noch den »Bürgerverein Frohnhausen«. Der feierte am Wochenende kräftig sein 25-jähriges Bestehen, geändert hatte sich durch die Fusion eh nur der Name. Am Freitagabend fand bei kaltem Regenwetter der Auftakt im Festzelt beim Bürgerhaus statt. Viele Vertreter aus Rat und Verwaltung, angeführt von Bürgermeister Rüdiger Bartsch, waren gekommen, um zu gratulieren. Aber auch die evangelischen und katholischen Pastoren Dirk Gogarn und Thomas Horsch fanden sich ein zu einem Grußwort. Den größten Anteil an guten Wünschen und lustigen Anekdoten hatten aber zweifelsohne die vielen Redner der Heimat- und Bürgervereine des Johannlandes.

Haupt-Programmpunkt des Abends war die Ehrung der elf Gründungsmitglieder sowie weiterer verdienter Mitglieder. Mit einer Urkunde wurden Renate und Reinhard Jung, Edeltraud und Egon Walter, Manfred Heinz, Gerda und Georg Schröder, Gerhard Hempel, Peter Werthenbach, Karl-Heinz Müller, Fritz Wagener, Bernd Hesselbach, Hans Stockschläger, Rob Pietersma, Wolfgang Neumann, Gerhard Schneider und Horst Daub geehrt. Für den musikalischen Rahmen sorgte Hans Ruby mit seinen Söhnen Marius (11) und Manuel (13) aus Netphen.

Am Samstag folgten dann der 2. Frohnhäuser Grenzgang und ein Stimmungsabend mit den Steiermärkern, die auch am Sonntag zum Frühschoppen mit Erbsensuppenessen aufspielten. Neben dem vielfältigen Angebot des Familiennachmittags wurden auch zwei Mountainbiketouren absolviert, bevor das Fest gegen Abend ausklang.

dh

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.