Der letzte Tag von Jedermann

Netphener Theater-AG entwickelt erfolgreich »Spaß an ernstem Spiel«

co Netphen. »Wenn du heute Rechnung über dein Leben ablegtest, was hättest du erreicht?« liest es sich von zwei großen Leinwänden links und rechts der großen Mittelbühne. Das Publikum hält den Atem an, als Gottes Stimme und himmlischer Engelsgesang im Forum des Netphener Gymnasiums erklingen. »Ihr Menschen habt den Bund mit Gott vergessen!« Schaurig läuft es einem den Rücken herunter, hatte man sich doch eher auf ein nettes, unterhaltendes (Schul-)Theaterstück gefreut, um abschalten zu können. Genau das wollte die Theater-AG des Netphener Gymnasiums vermeiden: »Wir wollten mal was richtig Ernstes spielen. Sonst haben wir meist humorvolle, fast schon komödiantische Stücke auf die Bühne gebracht. Aber wir können auch anders«, sagte Frank Krattinger, neben Stefan Heck und Wolfgang Dehnen einer der Regisseure. Und das ist der Theater-AG auch toll gelungen, wie die Premiere gestern Abend zeigte.

Insgesamt 35 Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 13 haben seit den letzten Sommerferien hart geprobt, um Hugo von Hofmannsthals »Jedermann« glanzvoll auf die Bühne zu bringen. Die Auseinandersetzung mit der doch sehr altertümlichen Sprache und dem betonten Vortragen kostet den einen oder anderen große Mühe. »Ich habe die Schüler oft getriezt und sie versucht, anzuspornen. In den vergangenen Monaten herrschte hier ein straffer Stil, wir mussten es ja bis zu den Osterferien definitiv hinkriegen«, erklärte Frank Krattinger. Doch durch das Sprachtraining hatten die Schüler und Schülerinnen schnell den Dreh raus.

Zur Geschichte: Peter Jedermann ist einer der reichsten Männer der Stadt. Er widmet sich vollkommen den diesseitigen Angelegenheiten, dem Geld, den Geschäften und den Frauen. Um den lieben Gott kümmert er sich, trotz der Warnungen seiner Mutter, herzlich wenig. »Es wird die andere Zeit kommen (im Alter) mit Buße«, denkt sich Jedermann und feiert mit seinen Freunden ein ausgelassenes Fest. Doch der liebe Gott sieht die ganze Sache nicht so locker und schickt den Tod in Figur des Sensenmannes aus, der Jedermann seinen letzten Tag verkünden soll. Er merkt, dass ihm bei dieser letzten Reise niemand mehr zur Seite steht. Er stirbt einsam, doch auf gewisse Weise auch erlöst von dem Wahnsinn des irdischen Luxus. Frank Krattinger: »Dieses Stück soll das Publikum nachdenken machen, worauf es im Leben wirklich ankommt. Besonders in der heutigen Zeit.«

Das viele Üben hat sich auf jeden Fall bezahlt gemacht: ein modernisiertes, aktuelles Theaterstück mit talentierten »Jedermann«-Darstellern, tollem Gesang und kreativen Kostümen. Weitere Aufführungen können heute, 22. März, am 27., 28. und 29. März, ab 20 Uhr im Forum des Netphener Gymnasiums besucht werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen