Die Eltern und ihre Kinder im Blick

Freie ev. Gemeinde Netphen stellte jetzt ihr neues Halbjahrsprogramm vor

sz Netphen. Mit einem neuen Halbjahrsprogramm, das jetzt über die SZ in Netphen verteilt wurde, setzt die Freie ev. Gemeinde (FeG) in der Elisabeth-Grube-Straße ihr »Angebot für die ganze Familie« fort. Im Zentrum stehen Familien mit Kindern. Es gibt kreative Angebote und Abende zu Erziehung und Ehe für die Eltern. Die FeG will laut Pressemitteilung Hilfestellung in schwierigen Situationen geben und die Suche nach Antworten auf Lebensfragen begleiten.

Im Februar findet unter Leitung von Ehe- und Familienberater Ekkehard Kosiol an zwei Abenden das Seminar »Aus Kindern werden junge Erwachsene – Unsere Teenies sind in einem schwierigen Alter« statt. Eltern werden im Umgang mit den Teenagern unterstützt. Termine sind jeweils Freitag, 7. und 21. Februar, um 20 Uhr; eine Teilnahmegebühr wird erhoben. Im März schließen sich drei Abende an, an denen Kosiol ein fundiertes Erziehungskonzept für Eltern mit Kindern im Alter bis zu zwölf Jahren vorstellt.

Großen Anklang haben bereits die Malkurse unter Leitung von Heidrun Fincks gefunden. Kinder ab acht Jahren sind zunächst zu Schnupperkursen eingeladen, sie können danach an Fortgeschrittenenkursen teilnehmen. Auch Erwachsene sind eingeladen, sich kreativ zu betätigen: Am 20. März beginnt Fincks mit dem zweiten Malkurs für Erwachsene mit Aquarellfarben. Am 13. Februar beginnt ein kostenfreier Strickkurs für alle, die früher gern gestrickt und dann den Faden verloren oder ein traumhaftes Strickmuster gesehen haben und sich nicht trauen, es allein in Angriff zu nehmen. Die Leitung hat Frau Büdenbender-Weigand.

Spezielle Veranstaltungen für Eltern und Kinder finden jeweils am ersten Sonntag im Monat um 10 Uhr als »Familiengottesdienst« statt. Neben einem gemeinsamen Programm für Kinder und Erwachsene mit Musik, Bildern, Erzählungen usw. gibt es ein spezielles Kinderprogramm und ein Vortrag unter der Thematik »Kinder stark machen – die Bedürfnisse der Kinder beachten«. Das Thema des ersten Sonntags im Februar liefert Mark Twain: »Mit einem guten Kompliment kann ich zwei Monate auskommen.« Das vollständige Programm kann bei der Freien ev. Gemeinde unter der Tel. (02738) 692151 angefordert werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen