SZ-Plus

Brot- und Kartoffeltag in Beienbach
Dieses Dorf kriegt alles gebacken

Im sogenannten Sechskanntsichter werden Mehl und Kleie voneinander getrennt.
28Bilder

sos Beienbach. Während die Lebensmittel vor Jahrzehnten immer vom Bauern um die Ecke kamen, ist heute oft nicht nachvollziehbar, woher Milch, Eier oder Mehl eigentlich genau kommen. Zwar nimmt das Interesse und Bewusstsein stetig zu, doch am einfachsten ist es immer noch, sich im Supermarkt einzudecken, beispielsweise mit Brot. In Beienbach aber ticken die Uhren anders. Hier wird das Mehl aus dem eigenen Roggen in der Mühle gemahlen. Daraus wird mit den selbst gebundenen Schanzen im Backes Brot gebacken, das im Gefrierhaus wenige Meter weiter gelagert wird.
Ein schöner Dreiklang„Das ist ein Dreiklang, den wir funktionsfähig halten wollen“, sagt der Beienbacher Henner Braach.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Sonja Schweisfurth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.