Dynamisch und facettenreich

Ein facettenreiches Konzert mit einem anspruchsvollen Repertoire präsentierte die Musikkapelle Walpersdorf mit ihrem agilen Dirigenten Martin Hommerich. Foto: hmw
  • Ein facettenreiches Konzert mit einem anspruchsvollen Repertoire präsentierte die Musikkapelle Walpersdorf mit ihrem agilen Dirigenten Martin Hommerich. Foto: hmw
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

hmw Walpersdorf. „Musik ist Trumpf“ lautete das Motto des Frühjahrkonzertes der Musikkapelle Walpersdorf am Samstagabend in der Kulturhalle Nenkersdorf. Und triumphal war das Repertoire in der Tat, ist doch Martin Hommerich ein Dirigent, der seinen Musikern bekanntlich keine Note schenkt: präzise und akribisch im Dirigat, deutliche Einsätze, verbunden jedoch mit einem hohen Maß an Kameradschaftlichkeit.

Wuchtig, dynamisch und facettenreich gab die Kapelle mit der Ouvertüre „Euregion“ den musikalischen Startschuss – in Anlehnung an die durch die Eurovisions-Sendung bekannte Melodie. Nach der Begrüßung durch Vorsitzenden Dietmar Sting nahm die Kapelle mit dem Marsch „Everest“ zwar keine Besteigung des höchsten Berges der Erde vor, sondern eher eine mit reichlich Koloraturen verzierte Beschreibung des gleichnamigen Restaurants in New York, das sich im 40. Stock des Börsengebäudes befindet.

Dass sich die Blasmusik im Siegerland längst von der oft unterstellten Bierzeltatmosphäre entfernt hat, wurde beim Medley „Das Dschungelbuch“ deutlich. Die Erzählung von Mowgli, dem Findelkind, das bei Tieren im Dschungel aufwächst, wurde in sehr diffizilen, rhythmisch stark unterschiedlichen, Passagen umgesetzt. Im Reich der Tiere verblieb die Kapelle auch beim nächsten Titel „Nessaja“, in dem es eine Schildkröte geht. Das bezaubernde Märchen wurde auch von märchenhaften Klängen in verschwenderischer Klangfülle umgesetzt.

Sehr beeindruckend folgte mit „Hornblowers’ Farewell“ ein besinnlicher Einwurf mit einem fanfarenartigen Trompetensolo über der Hauptmelodie. Dazu bildete ein triolisches, boleroartiges Motiv die Hauptmelodie, das mit einem sakral anmutenden Zwischenteil eine besondere Erhabenheit vermittelte. Zum Ausklang des ersten Konzertteiles gab es mit „Virubus Unitus“ (auf Deutsch: „Mit vereinten Kräften“) noch ein paar flotte Takte Marschmusik.

Eingebunden in das Programm waren auch einige Ehrungen: Peter Bretzger, Dietmar Sting, Martina, Edgar und Anja Schäfer wurden für 30-jährige und Dorothe Pilotto für 25-jährige aktive Mitgliedschaft geehrt. Zehn Jahre lang musizieren Katharina Hoss, Sina Schäfer und Steffi Werthebach in der Kapelle. Als fördernde Mitglieder unterstützen Hermann Neuser und Walter Sting seit 60 Jahren, sowie Norbert Wagener und Botho Knipp seit 50 Jahren den Verein. Landrat Paul Breuer und Hubert Wolf leisten seit 30 Jahre fördernde Unterstützung.Mit dem Foxtrott „Musik ist Trumpf“ ging es nach der Pause weiter, und mit dem Medley „The Lion King“ wechselte man wieder in das Reich der Tiere, diesmal mit dem Löwenjungen Samba. Ganz im Gegensatz zu dieser Rhythmik erklang der zackige Luftwaffenmarsch „Silberkondor“, dessen Name von dem 1928 in Patagonien eingesetzten, silberbespannten Doppeldecker herrührt. Popelemente durften auch nicht im Programm fehlen. Die gab es mit dem Stück „ABBA Revival“ zu hören.Trotz aller Modernität: Walpersdorf ist und bleibt ein volkstümliches Dorf, und dieser Tatsache wurde nach dem Dankeschön von Martin Hommerich für das Engagement aller Musizierenden mit zwei zünftigen Zugaben entsprochen: Nämlich mit den Märschen „Der Doppeladler“ und „Alte Kameraden“, die nun keineswegs den „Rausschmeißer“ bedeuteten. Durfte doch nach solch guter Musik noch lange gefeiert und getanzt werden!

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.